IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Kumb mela journey 19 4

Kumbha Mela Shivaratri Sadhana & Pilgerreise nach Indien mit Tatyanna - März 2018

Donnerstag, 28. Feb — Samstag, 16. Mär, 2019

Auf der ganzen Welt ist Indien das Zentrum für Spiritualität. Du kannst die indische Kultur betrachten, die Tradition, die Tiefe der Information, die sie dort wirklich seit fast 7.000 Jahren tragen. Diese Information existiert noch immer auf der Erde. In keinem anderen Land der Welt existieren solche Informationen.

Wenn du dich an solchen Orten (Kraftplätzen in Indien) aufhältst, befindest du dich inmitten dieser Energie. Was immer du an negativer Energie in dir trägst, wird gereinigt, wenn du diesen Boden auch nur betrittst und ganz ahnungslos darauf herumspazierst. Ob du die Schwingungen dabei wahrnimmst oder nicht, spielt keine Rolle.

Sri Kaleshwar

Allahabad (Kumbha Mela) – Vārānasī – Penukonda

Shivaratri Sadhana & Pilgerreise mit Tatyanna

28.02. bis 09.03.2019 (9 Tage) bzw. bis 16.03.2019 (16 Tage)

Ziel unserer Reise ist es, den Segen von Shiva zu erfahren, Kraft zu tanken und die Seele zu nähren. Die Reise wird vor allem eine innere Reise sein. Während jeder Bezug zur materiellen Ebene immer an Bedingungen geknüpft ist, so ist die grenzenlose Liebe Shivas bedingungslos. Seine Gnade wird dein Herz und deine Seele erfüllen – eine Gnade, die nicht von dieser Welt ist.

Dank des Wissens, das Sri Kaleshwar mit der Welt geteilt hat, werden wir die Energie der Kraftorte wirkungsvoll für unser Seelenwachstum nutzen können. Tatyanna, Senior Lehrerin in dieser Tradition, begleitet die Gruppe im spirituellen Prozess. Ihre langjährige Erfahrung und klare Führung bieten der Gruppe einen wundervollen Raum für Seelenwachstum.

Kumbha Mela

Einmal in deinem Leben – das ist mein Rat – solltest du wenigstens einen Tag auf der Kumbha Mela verbringen. Kumbha bedeutet große Kraft, Energie, Gefäß und Mela bedeutet Verbindung. Kumba Mela. Tausende von Heiligen, Tausende, mehr als eine Million, eine Menge an einem Ort.

Sri Kaleshwar

Die Kumbha Mela ist die größte spirituelle Zusammenkunft auf dem Planeten. Millionen von Pilgern reisen nach Nord-Indien, um dabei zu sein. Die Kumbha Mela findet alle drei Jahre abwechselnd an einem der vier Orte Haridwar, Allahabad, Nasik und Ujjain statt – in 2019 als Ardh Kumbh in Allahabad. Heilige, Yogis, Avadhuts, Aghoris, Bhairavi Matas und Siddha Meister kommen zusammen, um zu meditieren, Darshan zu geben und die Welt zu segnen. Während dieser Zeit ziehen sie die Shiva Energie sehr stark.

Am Shivaratri Haupttag werden wir ein Bad im Heiligen Ganges nehmen.

Vārānasī

Du musst nicht unbedingt zum Manasarovar – wenn du einmal den Dwarkamai betreten hast, ist das ausreichend. Aber eine Erfahrung, eine Top Erfahrung müssen wir noch haben. Wir müssen zum Harichandra Ghat.

Sri Kaleshwar

Die Suche nach Weisheit – Jñāna – ist seit jeher wesentlicher Zug der indischen Traditionen. Jñāna ist nicht gewöhnliches Wissen, sondern befreiende Einsicht, die tiefe Schau, die das gesamte Bewusstsein von sich selbst und von der Welt verwandelt. Die Stadt Vārānasī (auch Benares oder Kashi genannt) ist seit langem mit dem Streben nach dieser verwandelnden Erkenntnis verbunden.

Hier werden wir am Harichandra Ghat meditieren, eine Bootsfahrt auf dem Ganges machen, dem faszinierenden Abend-Arathi am Ufer des Ganges beiwohnen und den Diyas (den Lichtern) nachschauen, die wir dem Ganges anvertrauen. Wir werden den Vishwanath Tempel besuchen und nach Sarnath fahren und dort an einem bedeutenden Kraftplatz Buddhas meditieren.

Harichandra Ghat

Harichandra Gath ist ein Krematorium in der ältesten Stadt der Welt – Varanasi am Ufer des Heiligen Ganges. Es wurde nach dem König Harichandra benannt, der nach dem erfolgreichen Bestehen von Prüfungen durch das Göttliche mit einem Darshan von Shiva gesegnet wurde und Moksha (Befreiung) erlangte.

Vishwanath Tempel

Shiva veranlasste, dass der in einer alten Legende thematisierte Licht-Lingam (s.u.) klein wurde, damit die Menschen ihn verehren könnten. Dies soll in Vārānasī geschehen sein. Viele andere Orte beanspruchen dies ebenfalls für sich, was in der indischen Spiritualität jedoch kein Gegensatz ist, da hier keine Ausschließlichkeit beansprucht wird. Einer der Licht-Lingams steht im Kashi-Vishwanath-Tempel und wird als Vishwanatha oder auch Vishweshwara verehrt.

Die Legende vom Licht-Lingam:
Brahma (der Schöpfergott) und Vishnu (der Erhalter) stritten einst, wer der Größere von Ihnen sei. Shiva (der Transformierende) erschien daraufhin als großer Licht-Lingam, der aus der Erde emporwuchs. Wer sein Anfang und sein Ende ergründen könne, sei der Größere. Brahma verwandelte sich sogleich in einen Eber und grub sich tief in die Erde hinein in die Unterwelt, Vishnu flog als Schwan in den Himmel empor, doch beiden gelang es nicht, den Anfang bzw. das Ende zu finden. Als sie wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurückkamen, offenbarte sich ihnen Shiva, der aus dem Licht-Lingam hervortrat. Vishnu warf sich in Verehrung vor Shiva nieder, ihn als den Allmächtigen anerkennend, während Brahma behauptete, er habe das Ende des Licht-Lingams finden können. Für diese Lüge schlug Shiva ihm den fünften Kopf ab. Der Kopf Brahmas blieb an Shivas Hand hängen, da Brahmanenmord als besonders große Sünde gilt. Erst nach einem Sühnengang fiel der Kopf in der Stadt Varanasi wieder von der Hand Gottes.

Sarnath

Im Wildpark zu Sarnath begann Siddharta Gautama Buddha nach seiner Erleuchtung sein Dharma und begründete seine Sangha mit den ersten fünf Studenten. Neben Bodhgaya, Kapilavastu und Kushinagar gehört Sarnath zu den vier wichtigsten buddhistischen Pilgerzielen.

Spirituelles Programm

Unsere Reise wird bereits beginnen, bevor wir ins Flugzeug steigen:

  • Wir werden uns als Gruppe bereits in den Wochen vor der Abreise im Telesatsang mit Tatyanna treffen. Wir bereiten uns energetisch darauf vor, die Shivaratri Zeit in Indien bestmöglich für die Seelenentwicklung zu nutzen.
  • Spontaner Satsang und Gruppenmeditationen sind integraler Bestandteil dieser Reise.

Mahasamadhi Tag von Sri Kaleshwar in Penukonda

Optionale Zusatzwoche

Im Anschluss an die Kraftreise laden wir ein, das Penukonda Extra zu buchen – 6 Tage, 7 Nächte werden wir am Gurustan in Penukonda verbringen. Am 15.03.2019 sind sieben Jahre vergangen, seit Sri Kaleshwar seinen Körper verlassen hat. Den Mahasamadhi Tag am Gurusthan zu verbringen und seinen heiligen Samadhi zu berühren, ist ein besonderer Segen für seine Studenten.

  • Tägliche Satsangs, Meditation, Arathis (Lichtzeremonien), Bhajans
  • Meditationen an Kraftplätzen in der Umgebung von Penukonda
  • Für alle, die noch nie in Penukonda waren, wird es eine ausführliche Orientierung und Vorbereitung für die Zeit im Ashram geben.

Über Tatyanna

Tatyanna hat bis zu Sri Kaleshwars Mahasamadhi als seine Schülerin über 12 Jahre lang am Kraftplatz Penukonda in Indien gelebt und unter seiner direkten Anleitung praktiziert. Mit ihm als Meister ging sie einen intensiven Erkenntnisweg. Er trainierte sie, an Sadhana Gruppen, die höhere spirituelle Erfahrungen anstreben, das Wissen zu vermitteln, Energie zu übertragen und die Energie zu halten. Tatyanna tut diese Arbeit seit fast 20 Jahren. Ihre friedvolle Präsenz ermöglicht spirituell Suchenden tiefe individuelle Seelenentwicklung und Transformation.

Mehr über Tatyanna

Neugierig geworden?

Bei Fragen melde dich bitte bei info@kaleshwar.eu. Wir vereinbaren gern einen Termin für ein unverbindliches Gespräch per Telefon.

Impressionen der letzten Sadhana- & Pilgerreise mit Tatyanna

Was Teilnehmer sagen:

“Diese Reise ist eine besondere Reise, eine traumhafte Reise, eine intensive Reise gewesen, in ein neues Land außerhalb und innerhalb von mir und sie dauert noch an. Die organisierte Reise erleichterte es mir außerordentlich, mich ganz auf mich und das Neue einzulassen und auf die Gruppe. Ich habe die Reise mit Tatyanna als Gruppenleitung gewählt, da ich ihre freundliche ruhige Art, ihren weiblichen Führungsstil, ihr umfangreiches Wissen zu den Kraftplätzen und den spirituellen Inhalten schätze. Tatyanna ist klar in ihrer Ausrichtung mit einer Geradlinigkeit, die trotzdem weich und immer angenehm ist. Sie kann begeistern und mit ihrem reichen Erfahrungsschatz aus ihrer Studien- und Lebenszeit bei Swami Kaleshwar wunderbare Geschichten erzählen. Sie setzt sich zu 100% für die Gruppe ein. Ihr Team ist absolut fein eingespielt, wendig und kreativ in neuen Situationen, immer verlässlich und jederzeit für uns ansprechbar. Ich fühlte mich absolut aufgehoben und getragen. Für mich selbst durfte ich feststellen, dass es unbedingt in meiner Verantwortung bleibt, mich um meine eigene Seelenarbeit zu kümmern. Offen zu sein für Neues und das, was sich über den Spiegel der Seele zeigt, anzunehmen, es behutsam zu integrieren ist durchaus eine Herausforderung. Eine lohnenswerte Herausforderung, meine ich. Die Reise geht weiter…” Judith G., Deutschland

Mehr Stimmen

“Die Reise nach Indien war ein besonderes Erlebnis – die Gruppe war einfach wunderbar und sowohl die Leitung von Tatyanna als auch die Organisation allererste Sahne – wir haben tiefgreifendes Wissen erhalten und uns an den Kraftplätzen mit Energie aufgeladen. Wenn ich daheim in der Meditation sitze, kann ich im Geiste immer wieder die Orte besuchen und mich verbinden. Das erfüllt mich mit Freude, positiver Energie und tiefem Frieden. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt und bin sehr dankbar, all diese besonderen und inspirierenden Momente erlebt zu haben. Es ist und bleibt, wie schon bei der Auschreibung zuvor beschrieben – liebt man es – ein ‘Heimwehland’.” T.S., Deutschland

“Unsere Reise hat für mich alles erfüllt, wovon ich geträumt habe: eindrucksvolle Besuche an heiligen Stätten und in uralten Tempeln mit reiner, göttlicher Energie. In unserer Gruppe spiegelte sich die Liebe und Fürsorge von Tatyanna und Jenny in Form von großer Harmonie und Zugewandtheit. Ich empfand uns als starke, gefühlvolle und lebendige Gemeinschaft, die alle miteinschloss, keiner war allein: so könnte Frieden auf der Welt funktionieren.” Utta H., Deutschland

“Tatyanna und Jenny haben die Reise mit ganz viel Herz geleitet. Beeindruckt hat mich zudem ihr umfangreiches Wissen. Ich kann eine Reise mit den beiden zu 100% empfehlen!” Yvonne, Deutschland

Preise

Variante 1) Kumbha Mela & Vārānasī (9 Tage)

Ausführliche Leistungsbeschreibung zu Variante 1

Unterkunft (4 Sterne Standard):

Delhi: Vivanta by Taj Dwarka WEBSITE
Kumbha Mela: Unterkunft im Camp (DZ Deluxe Zelt) WEBSITE
Vārānasī: Rivatas by Ideal Varanasi WEBSITE

Wichtige Eckdaten im Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Delhi, Übernachtung im Hotel
Tag 2: Zugfahrt von Delhi nach Allahabad, Ankunft auf der Kumbha Mela
Tag 4: Shivaratri: Kumbha Mela & Heiliges Bad im Ganges
Tag 5: Fahrt nach Vārānasī
Tag 9: Transfer zum Flughafen – Weiterreise nach Penukonda bzw. Rückflug nach Europa

Der Reisepreis beinhaltet:

  • Flug ab DE-Frankfurt, DE-München (inkl. Zugticket DB) oder AT-Wien
  • Inlandsflug von Vārānasī nach Bangalore (Abflughafen zurück nach Europa)
  • Zugfahrt von Delhi nach Allahabad
  • Persönliche spirituelle Vorbereitung und Begleitung durch Tatyanna
  • Begleitung durch einheimischen Reiseleiter
  • 8 Nächte im DZ (in Deluxe Zelten bzw. 4 Sterne Hotels)
  • VP auf der Kumbha Mela, HP in Vārānasī
  • Guide für die Zeit auf der Kumbha Mela
  • Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen mit Chauffeur
  • Highlight Tours in Vārānasī, z. B. Abend-Arathi am Ganges, Bootsfahrt, Exkursion „Learning and Burning Walk“
  • Eintrittsgelder
  • Steuern und Mautgebühren

Die hier angebotenen Reise-Preise für Flug und Hotels gelten als verbindlich, vorbehaltlich Verfügbarkeit. Eine zeitnahe Buchung ist empfehlenswert, um die günstigen Flugpreise zu gewährleisten.

EIGENE FLUGBUCHUNG:

Es ist möglich, nur das Landesprogramm zu buchen. Du musst dann deine Ankunft und Transfers zum Hotel in Delhi so koordinieren, dass du am 1.3. in Delhi ankommst und ins Hotel eincheckst, da das Landprogramm am 2.3. früh morgens mit der Zugfahrt nach Allahabad beginnt.

Das Landprogramm der 9 Tages Reise endet in Vārānasī am 9.3. - die Gruppe fliegt von Vārānasī nach Bangalore und von dort geht es entweder zurück nach Europa oder weiter nach Penukonda. Wenn du deine Flüge selbst buchst, kannst du von Vārānasī auch zurück nach Delhi fliegen und von dort aus weiter. 

Variante 2) 16-Tage-Sadhana- & Pilgerreise (Kumbha Mela, Vārānasī, Penukonda)

Ausführliche Leistungsbeschreibung zu Variante 2

Unterkunft (4 Sterne Standard) & im Sri Kaleshwar Ashram, Penukonda:

Delhi: Vivanta by Taj Dwarka WEBSITE
Kumbha Mela: Unterkunft im Camp (DZ Deluxe Zelt) WEBSITE
Vārānasī: Rivatas by Ideal Varanasi WEBSITE
Penukonda: Sri Kaleshwar Ashram WEBSITE

Wichtige Eckdaten im Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Delhi, Übernachtung im Hotel
Tag 2: Zugfahrt von Delhi nach Allahabad, Ankunft auf der Kumbha Mela
Tag 4: Shivaratri: Kumbha Mela & Heiliges Bad im Ganges
Tag 5: Fahrt nach Vārānasī (ca. 120 km)
Tag 9: Transfer zum Flughafen – Weiterreise nach Penukonda bzw. Rückflug nach Europa

Der Reisepreis beinhaltet:

Kumbha Mela & Vārānasī Tour

  • Flug ab DE-Frankfurt, DE-München (inkl. Zugticket DB) oder AT-Wien
  • Inlandsflug von Vārānasī nach Bangalore (Abflughafen zurück nach Europa)
  • Zugfahrt von Delhi nach Allahabad
  • Persönliche spirituelle Vorbereitung und Begleitung durch Tatyanna
  • Begleitung durch einheimischen Reiseleiter
  • 8 Nächte Unterbringung im DZ (Deluxe Zelt, 4 Sterne Hotels)
  • VP auf der Kumbha Mela, HP in Varanasi
  • Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen mit Chauffeur
  • Guide für die Zeit auf der Kumbha Mela
  • Highlight Tours in Varanasi, z. B. Abendarathi am Ganges, Bootsfahrt, Exkursion „Learning and Burning Walk“
  • Eintrittsgelder
  • Steuern und Mautgebühren

Ashram Aufenthalt Penukonda

  • Inlandsflug Dehli – Bangalore
  • Transfer vom/zum Ashram
  • Persönliche spirituelle Vorbereitung und Begleitung durch Tatyanna
  • Orientierung über die Ashram Regeln für die ganze Gruppe vor der Reise
  • Ausflüge in und um Penukonda
  • 7 Nächte Unterbringung im einfachen Ashram Appartement (DZ)
  • Vollverpflegung (exkl. Getränke) (1)

Die hier angebotenen Reise-Preise für Flug und Hotels gelten als verbindlich, vorbehaltlich Verfügbarkeit. Eine zeitnahe Buchung ist empfehlenswert, um die günstigen Flugpreise zu gewährleisten.

(1) Je nach Zimmerkategorie fallen zwischen 1.200 und 1.500 Rupees pro Tag für Übernachtung und Verpflegung außerhalb des Programms an. Es ist außerdem noch Geld (ca. 300€) für Tagesausflüge, Dakshinas (108$ Programmgebühr Mahasamadhi Programm etc.), Transfer vom/zum Flughafen etc. einkalkuliert. Diese Gebühren sind in bar vor Ort im Ashram zu entrichten.

EIGENE FLUGBUCHUNG:

Es ist möglich, nur das Landesprogramm zu buchen. Du musst dann deine Ankunft und Transfers zum Hotel in Delhi so koordinieren, dass du am 1.3. in Delhi ankommst und ins Hotel eincheckst, da das Landprogramm am 2.3. früh morgens mit der Zugfahrt nach Allahabad beginnt.

Das Landprogramm der 9 Tages Reise endet in Vārānasī am 9.3. - die Gruppe fliegt von Vārānasī nach Bangalore und von dort geht es entweder zurück nach Europa oder weiter nach Penukonda. Wenn du deine Flüge selbst buchst, kannst du von Vārānasī auch zurück nach Delhi fliegen und von dort aus weiter. 

Wichtige Reiseinformationen

VISUM. Für die Einreise nach Indien ist ein elektronisches Indien-Visum erforderlich, das du HIER beantragen kannst. Dies ist der offizielle Link von der indischen Regierung – das Visum kostet ca. 50,- USD –, allerdings gibt es das Online-Formular dort nur auf englisch. Die indische Regierung warnt vor deutschen Visa Service Websiten, die horrende Gebühren verlangen. Man sollte dort nicht persönliche Daten hinsenden. Unsere Reiseagentur bietet den Service der Visumbeschaffung gegen eine Gebühr von 153,- €/Person an. Wenn du dies wünschst, fülle bitte unten stehend die Zusatzinformationen für das Visum aus.

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN. Jeder ist herzlich willkommen. Es ist hilfreich, wenn du eine gute Portion Flexibilität und Geduld mitbringst. Wir haben so gut wie möglich vorgeplant, doch Indien stellt gerne klug ausgetüftelte Pläne auf den Kopf – meistens passiert dann etwas noch viel Schöneres, das man so gar nicht hätte planen können. :-)

PSYCHISCHE UND KÖRPERLICHE VERFASSUNG. Die Teilnahme findet auf eigenes Risiko und Haftung statt und ist freiwillig. Bei körperlichen und psychischen Erkrankungen darf die Teilnahme nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt geschehen. Die Konsultation eines Arztes ist insbesondere dann notwendig, wenn psychoaktive Substanzen eingenommen werden oder psychische Störungen mit selbst- oder fremdgefährdendem Verhalten vorliegen oder in der Vergangenheit vorlagen. Mit deiner Anmeldung bestätigst du, diesen Hinweis beachtet zu haben.

VERANTWORTUNG. Uns ist wichtig, dass du während der Reise die volle Verantwortung für dich selbst und dein Verhalten übernimmst. Für verursachte Schäden kommst du selbst auf und stellst den Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei. Wertgegenstände lasse bitte möglichst zu Hause – für eventuelle Verluste haften wir nicht.

Infos zur Dakshina für spirituelle Begleitung & Programm

Eingehende Dakshina für spirituelle Begleitung wird zu 100 % gemeinnützig verwendet – gemäß Sri Kaleshwars Wunsch und Auftrag an uns, sowohl das wertvolle Wissen aus den Palmblattbüchern aufzubereiten und in seiner Essenz und Reinheit so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Ferner kreieren wir regionale Meditationszentren und setzen humanitäre Projekte um.

Hinweise zur Buchung & Stornogebühren

Flüge, Hotels, Inlandstransporte (exklusiv der Aufenthalt in Penukonda) werden von unserem Reisepartner organisiert und gebucht. Für die Buchung benötigen wir deine Daten gemäß Reisepass (inkl. evtl. Zweitnamen – exakt wie im Reisepass). Bitte stelle sicher, dass du bei Buchung diese Daten korrekt angegeben hast, um unnötige Umbuchungsgebühren zu ersparen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, benachrichtige uns bitte umgehend an info@kaleshwar.eu. Wir leiten diese Daten wie angegeben an das Reisebüro weiter. Du erhältst vom Reisebüro deren Bankdaten für die Überweisung.

Alle Angebote gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit und Zwischenverkauf. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten die AGB der ID-Reisewelt GmbH – siehe HIER. Für Flüge gelten die Beförderungsbedingungen der betreffenden Fluggesellschaft.

Vertragspartner für Flüge, Transfers, Hotels für Variante 2 und 3 ist unsere Reiseagentur ID-Reisewelt GmbH. Vertragspartner für Ashram Programm und Aufenthalt ist Shirdi Sai Global Trust, Penukonda. Vertragspartner für Kursleitung und spirituelle Begleitung ist Kaleshwar e.V.

Stornierung:

Für die Stornierung der Leistungen unserer Reiseagentur gelten deren AGB – siehe HIER.

Für die Leistungen von Kaleshwar e.V. (spirituelle Begleitung & Programm) gilt folgende Storno-Gebührentabelle:

  • Bis 90 Tage vor Reiseantritt fallen 35 Prozent der Kursgebühren an.
  • Ab dem 61. bis 31 Tage vor Reiseantritt fallen 50 Prozent der Kursgebühr an.
  • Ab dem 30. bis 7 Tage vor Reiseantritt fallen 85 Prozent der Kursgebühr an.
  • Ab 6 Tage vor Reiseantritt fallen 95 Prozent der Kursgebühren an.

Buchung

  • Lege bitte ein Benutzerkonto an (falls du noch keines hast). Eine Beschreibung, wie das geht, findest du HIER
  • Logge dich ein und kehre auf diese Seite zurück.
  • Bitte wähle aus den dann sichtbaren Optionen die für dich passende aus.
  • Du wirst eine Buchungsbestätigung per Email erhalten. Falls du diese nicht erhältst oder noch Fragen zur Buchung hast, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.
  • Falls du die Buchung für einen Freund durchführst, lege bitte für diesen auch ein separates Benutzerkonto an und buche unter diesem Benutzerkonto die Reise für diese Person. Wenn die Person keine Email Adresse hat, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.

Die Buchung der Reise ist bei Registrierung verbindlich!
Wir empfehlen dir, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Vielen Dank! Wir freuen uns sehr darauf, mit dir diese Reise anzutreten!

Alle Angaben ohne Gewähr.

Anmelden Neues Benutzerkonto anlegen