IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Heading womb chakra ebook

Der Heilige Schoß :: Das verborgene Wissen über die Schöpfung der Göttlichen Mutter

Neues eBook!

Der Heilige Schoß :: Das verborgene Wissen über die Schöpfung der Göttlichen Mutter

In jedem Menschen ist ein Feuer, ein Licht. Sieh dieses Licht. Das ist Sie. Sie ist grenzenlos. Doch Du bist ein Teil dieser Grenzenlosigkeit. Die Göttliche Mutter ist die Mutter jeder Seele in diesem Universum. Sie gehört keiner Religion an. Mein tiefster Wunsch ist es, jeden zur Mutter zu bringen.

Sri Kaleshwar

Das verborgene Wissen über die Schöpfung der Göttlichen Mutter (eBook)

Das Wissen um den Heiligen Schoß wurde erstmalig im Jahr 2006 von Sri Kaleshwar der Welt zugänglich gemacht. Im Laufe der Jahre bis hin zu seinem Samadhi 2012 hat er vertiefendes Wissen zum Thema gelehrt, das nun hiermit in einem gesammelten Werk veröffentlicht wird.

PDF Download - ENGLISCH - 47 MB
PDF Download - ENGLISCH - 47 MB
DEUTSCH Teil 1 - 1,7 MB
DEUTSCH Teil 1 - 1,7 MB

Wenn du mit in diesem Werk präsentierten Meditationsformeln praktizieren möchtest, kontaktiere bitte einen autorisierten Kaleshwar Lehrer, der dich in deiner Praxis begleiten kann.

Wenn du über Neuveröffentlichungen auf dem Laufenden bleiben möchtest, melde dich bitte HIER zum Newsletter an.

Aktuelle Termine für die Schoß-Chakra Prozess Initiation

“Der Heilige Schoß-Chakra Prozess - Intensiv Programm mit Eva & Tara”
Frauen Special! Dieses Intensiv Programm wurde speziell für Frauen konzipiert, die die Initiation in den Schoß Chakra Prozess im schützenden Kreis einer kleinen Gruppe (max 14 Frauen) empfangen und durchführen möchten. Gemeinsam gehen wir durch eine intensive Zeit der Reinigung und Stärkung und erfahren tiefgreifende Transformation. Neben den persönlichen Begegnungen sind wir über den gesamten Zeitraum durch unsere tägliche Meditationspraxis und Telesatsangs miteinander verbunden.

82362 Weilheim i.Obb.
Erstes Wochenende - Modul 1: 05./06 August 2017
Zweites Wochenende - Modul 2: 04./05. November 2017
nur noch wenige Plätze frei

Mehr Informationen HIER

Disclaimer

Die HIER gelisteten Heiler arbeiten eigenverantwortlich und auf eigene Haftung. Der Kaleshwar e.V. übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung für durch Lehr- oder Heilbehandlung durch auf dieser Website gelistete Lehrer und Heiler entstandene Schäden.

Bevor Du Dich für einen der hier gelisteten Heiler entscheidest, lass Dir am besten telefonisch deren Heilmethoden und Behandlungen erläutern und erfrage auch das Honorar für Behandlungen. Dieses unverbindliche, persönliche Gespräch kann eine wichtige Grundlage für Deine Entscheidung sein. Bitte beachte auch: Heiler spezialisieren sich nicht auf bestimmte Krankheiten, sondern aktivieren grundsätzlich Selbstheilungskräfte.

Alle auf dieser Webseite gelisteten Heiler halten einen Ethik-Kodex ein.

Generell können die Heilbehandlungen bei allen Fällen einer körperlichen oder seelischen Dysfunktion unterstützend und aktivierend ihren Einsatz finden. Sie ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

Literatur Empfehlung

Devi Bhagavatam Retold von Ramesh Menon
Devi Bhagavatam Retold von Ramesh Menon

Sri Kaleshwar hatte zu Lebzeiten seinen Studenten in Penukonda empfohlen, einige grundlegende heilige Schriften aus der indischen Spiritualität zu lesen - die Puranas. Dazu gehörte auch das ‘Devi Bhagavatam’, das “alte Buch von der Göttin”, eine der wichtigsten Schriften über das Göttliche in weiblicher Form. In dieser Purana offenbart die Göttliche Mutter Aspekte ihrer kosmischen Gestalt und vermittelt tiefes spirituelles Wissen. In ausladend beschreibenden, bildhaften Geschichten werden tiefe Belehrungen über das Wesen von Devi, der Göttlichen Mutter und ihr Wirken in der Schöpfung gegeben…