IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Friedenssadhana heading

PEACE BE NOW

Sai Shakti Sadhana für Frieden in der Welt

Überall ist Ashanti, nicht Shanti. Ashanti bedeutet: Un-Frieden, Stress, Betrug, Verletzung, Depression, Schmerz. Selbst die Avatare, die gekommen sind, wie Buddha, Shirdi Baba, Jesus, Paramahamsa Ramakrishna mussten sich mit vielen, vielen, vielen, vielen Problemen auseinandersetzen.

Wenn ihr der Gesellschaft und der Welt helfen wollt, braucht ihr zwei Dinge – reine Liebe und Kraft (spirituelle Energie). Wenn diese beiden Dinge mit euch sind, werdet ihr ganz sicher Erfolg haben.

Vor allem wenn ihr in diesem Kali Yuga, in den kommenden Tagen, heilen und helfen möchtet, muss die Energie eingesetzt werden.

Sri Kaleshwar

Peace Be Now

Lass uns gemeinsam für den Frieden meditieren. Damit kreieren wir ein starkes Schwingungsfeld, das ausstrahlt und uns Menschen in einem gewaltigen Transformationsprozess und Bewusstseinssprung unterstützt. Sei herzlich zur synchronisierten Sai Shakti Sadahana für den Frieden eingeladen – jeden Sonntag um 20 Uhr. Du findest auf dieser Seite Empfehlungen für die gemeinsame Sadhana.

Shiva Lingam Abishek & Gruppenmeditation

Empfohlene Gruppenmeditationszeit: Jeden Sonntagabend, 20.00 Uhr

Gruppenmeditation

  • Richte dir einen bequemen, energetisch klaren Meditationsplatz für deine tägliche Sadhana her. Wenn du möchtest, kreiere einen kleinen Altar, z. B. mit Bildern und Statuen, die für dich das Göttliche repräsentieren – mit frischen Blumen, Räucherstäbchen, Rosenwasser und anderen Dingen. Lass deiner Kreativität freien Raum.

  • Zünde eine Kerze an.

  • Rezitiere die Eingangsmantras und halte den Sankalpam im Bewusstsein, deine Meditationsenergie zu all denjenigen fließen zu lassen, die Heilung, Liebe und Kraft bedürfen. Sinngemäß kannst du das so formulieren (folge deinem Herzen): “Diese Meditation soll ein kraftvolles Instrument für Frieden und Heilung in der Welt sein. Lass die Schwingungen meiner Meditation all diejenigen erreichen, die Heilung und Frieden brauchen.”

  • Praktiziere nun das Shiva Lingam Abishek wie weiter unten beschrieben. Wenn du keinen Shiva Lingam hast oder den Abishek nicht machen möchtest, gehe direkt zur Meditation über.

  • Meditiere mit einem der folgenden Kanäle für mindestens 15 Minuten.

Empfohlende Shakti Kanäle – wähle denjenigen aus, den du selbst bereits praktizierst:

  • Dein Persönliches Mantra
  • Das Shakti Gayatri Mantra
  • Die Gebete der Neun Pfeile
  • Das Maheshwari Mantra

Falls du keines dieser Mantras kennst, meditiere mit “Om Namah Shivaya”.

Wenn du eines oder mehrere der oben genannten Mantras initiiert werden möchtest, kontaktiere uns unter info@kaleshwar.eu.

  • Sitze nach der Meditation einige Zeit in Stille. Gibt es aktuell eine Krisen-Situation in der Welt, die dein Herz besonders berührt, fokussiere dich auf diese und lass die Energie bewusst dorthin fließen. Bete dafür, dass sich die Angst in den Herzen derer auflösen möge, die derzeit leiden.

  • Beende die Meditation mit dem Abschlußmantra “Shanti Shanti Shanti-Hi Loka Samastha Sukhino Bhavantu”.

Hinweise zu den Gebeten der 9 Pfeile

Sri Kaleshwar bat seine Studenten mehrfach zu verschiedenen Zeiten, ihre Meditationskräfte mit gemeinsamem Fokus zu bündeln und so einen kraftvollen Beitrag zur Bewusstwerdung auf dem Planeten, der Befriedung von Konflikten und der Heilung der Erde zu leisten. Die Gebete der Neun Pfeile beispielsweise empfahl er in 2011 explizit, um die Energien der Göttlichen Mutter zu beruhigen – sprich, die Kraft der Naturgewalten zu besänftigen.

Mehr über die Gebete der Neun Pfeile HIER

Shiva Lingam Abishek

  • Bereite ein Gefäß vor und ein Behältnis mit klarem Wasser.

  • Stelle oder lege deinen Shiva Lingam in das Gefäß. Du kannst in die Schale eine kleinere Schale umgedreht stellen, auf die du den Shiva Lingam legst. So ist er etwas erhöht und das Wasser kann ablaufen.

  • Hab auch ein kleines Handtuch bereit.

  • Setze deinen Sankalpam für den Frieden – halte die Intention in deinem Herzen, dass durch dein Abishek Negativität ausgewaschen wird.

  • Rezitiere laut oder innerlich das Himmelsmantra und gieße das Wasser für einige Minuten langsam und behutsam in einem meditativen Prozess über den Lingam vor dir. Wenn du das Himmelsmantra nicht kennst, rezitiere “Om Namah Shivaya”. Schaue, wie das Wasser über den Lingam fließt, während du weiter dein Mantra rezitierst.

  • Nach ein paar Minuten beende das Abishek.

  • Trockne den Lingam nun ab. Gib ihm einen besonderen und geschützten Platz, wie z.B. deinen Altar. Achte darauf, den Shiva Lingam nicht auf die bloße Erde/ Fußboden zu legen.

  • Du kannst ihn während der Meditation in der Hand halten oder beim Schlafen in der Nähe deines Bettes ablegen, aber achte darauf ihn nicht auf die Erde zu legen.

  • Das Abishek Wasser gieße anschließend weg.

Was ist ein Shiva Lingam?

Was ist ein Shiva Lingam?

Ein Shiva Lingam ist ein ovaler oder eiförmiger Stein, der als Shiva selbst betrachtet und verehrt wird. Er enthält übernatürliche Kanäle zu Shivas innerer Energie. Bei der Form des Lingams ist es nicht möglich, Anfang und Ende zu bestimmen – das ist die verborgene Form von Shivas Energie, die Urform Shivas in der Schöpfung. Der Lingam gibt Shiva, dem Formlosen eine Form. In seiner Form steht er für die Unendlichkeit und symbolisiert auch die männliche Schöpferkraft. Man findet Shiva Lingams überall in Indien in Tempeln, wo heilige Rituale wie zum Beispiel Abisheks (siehe Erläuterung) an ihnen vollzogen werden. Es gibt verschiedene Arten von Lingams – etwa in der Natur entstandene aus Gestein und Felsformation sowie handgefertigte aus verschiedenen Materialien und Ausführungen u.a. Granit, Edelstein und Kristall. Er wird in Form eines länglichen Ei’s oder auch in Kombination mit einer Yoni dargestellt, wobei die Yoni das weibliche Prinzip symbolisiert.

„Im Universum ist der Shiva Lingam die höchste Kraft. ,Lingapati‘ ist die Struktur des Lingams – dieselbe Struktur wie der Globus oder ein Ei. Er hat keinen Anfang und kein Ende. Er ist die geheime Form von Shivas Energie. Mit ihm kannst du das Licht erschaffen; du kannst unglaubliche übernatürliche Fähigkeiten entwickeln. Wenn du einen Shiva Lingam berührst und gewisse vedische Gebete sprichst, kannst du eine Menge Seelenenergie ziehen. Zu 99,99 % beginnt die gesamte Schöpfung nur durch den Shiva Lingam. Durch seinen Lingam, nur durch seine Energie, kann sie beginnen. Er ist der männliche Aspekt der Energie.“ – Sri Kaleshwar

Shiva Lingams im Dharma Shop HIER

Was ist ein Abishek?

Was ist ein Abishek?

Der Begriff Abishek – auch gebräuchlich als Abhisheka oder Abhishekam – kommt aus dem Sanskrit und beschreibt eine Puja, eine dem Göttlichen gewidmete Handlung, ein aufgeführtes Gebet. Sri Kaleshwar hat seine Studenten sehr vertraut gemacht mit diesen alten Ritualen. Er hat gelehrt, wie man deren inneren Mechanismus für das Wachstum der Seele nutzen kann. Einer der Mechanismen des Abisheks dient zum Beispiel der inneren Reinigung. Alles was du entladen möchtest, kannst du während des Abisheks sehr kraftvoll über das Wasserelement abgeben, das im Äußeren zur Waschung des Shiva Lingams verwendet wird. So kannst du darum bitten, dass innere Blockaden wie Wut, Ängste, Neid etc. herausgewaschen werden oder dass du befähigt wirst, konkrete Themen, die dich in deinem Leben belasten, in Gottes Hände abzugeben. Durch die Hinwendung zum Göttlichen im Außen wendest du dich im inneren deinem göttlichen Selbst zu und verbindest dich mit deinem wahren Wesen.

Wenn du mit einer konkreten Ausrichtung, einem Sankalpam ein Abishek praktizierst, kannst du während der Waschung deinen tiefsten Herzenswunsch darlegen und um Unterstützung bitten. Durch das Abishek-Ritual verbindest du dich mit dem göttlichen Bewusstsein. Eine besondere Bedeutung hierbei haben deine Augen als Neytra Chakras, als Energiezentren. Sie sind mit deinem Herzen und deiner Seele verbunden, sie öffnen dir beim Shiva Lingam Abishek die Tür zu Shivas göttlicher Kraft und Liebe. Der Energie-Mechanismus läuft über deine Augen, egal ob du einfach zusiehst oder selbst das Wasser über den Shiva Lingam gießt. Sri Kaleshwar ließ zu Lebzeiten in seinem Ashram in Penukonda, Indien, seine Studenten stundenlang das Abishek Ritual zu Shiva Lingams durchführen, um höchste Schwingungen zu kreieren.

„Wenn du Abishek mit Baba und dem Shiva Lingam machst und du dort sitzt und meditierst, deine Seele sehr nah bei diesen Kraftobjekten ist, agiert sie wie Eisen mit einem Magneten, wie ein Magnet mit einem Magneten. Es macht dich zu einem Magneten. Es zieht dich nach einer Weile in seine Gegenwart. Dann kannst du es fühlen. (…) Die Wellen werden zu dir kommen, die Schwingungen werden ganz natürlich zu dir kommen. Das bedeutet, du bist immer mit dem Kosmos verbunden.“ – Sri Kaleshwar

Peace Call – Telesatsang mit Tatyanna

Nächster Peace Call: Freitag, 01. Juni 2018 – 20.00 Uhr

Tatyanna hat bis zu seinem Mahasamadhi als Schülerin Sri Kaleshwars über 12 Jahre am Kraftplatz Penukonda gelebt und die Shakti Channels unter seiner direkten Anleitung praktiziert. Mit ihm als Meister ging sie einen intensiven Erkenntnisweg. Er trainierte sie, an Sadhana Gruppen, die höhere spirituelle Erfahrungen anstreben, das Wissen zu vermitteln, Energie zu übertragen und die Energie zu halten. Tatyanna tut diese Arbeit seit fast 20 Jahren. Ihre friedvolle Präsenz ermöglicht spirituell Suchenden tiefe individuelle Seelenentwicklung und Transformation.

Mehr über Tatyanna

Nächster Peace Call: Freitag, 01. Juni 2018 – 20.00 Uhr

   
LAND EINWAHLNUMMER
Deutschland 0049 69 203470700
Österreich 0043 12297303
Schweiz 0041 415126012
Belgien 0032 28881666
Luxemburg 00352 20202535
Italien 0039 0699291747
Grossbritannien 0044 2033189494
USA 001 646 340 1080

Konferenzraum: 22584#
Teilnehmer-Pin: 1177#

  • Du kannst dich auch per Web-Zugang dazu schalten.
  • Falls du über das Festnetz oder den Webzugang nicht in die Telefonkonferenz hineinkommst, kannst du auch das Mobiltelefon benutzen.
  • Wenn die Konferenz für Beiträge und Fragen geöffnet wird und du dich zu Wort melden möchtest, drücke bitte *1, um in die Warteschlange zu gelangen.

Feuerpujas für Frieden & Heilung

Eine weitere Friedens-Initiative sind die Feuerpujas für Frieden und Heilung, die seit mehreren Jahren synchronisiert an verschiedenen Orten zum Vollmond stattfinden. Mit offenen Augen in ein Feuer zu schauen und dabei heilige Mantras zu rezitieren, ist eine Form der Meditation, die sich für uns sehr natürlich anfühlt. Die im Feuer verborgene Kraft heilt und wir spüren dies seit jeher intuitiv. In ein Lagerfeuer schauen oder in die Flamme einer Kerze, beruhigt den Verstand und “verbrennt” gedanklichen Ballast. Im Ritual der Feuerpuja potenzieren wir diese Wirkkraft.

In der Essenz sind Feuerpujas eine Form von Gruppenmeditation, eine Heilung für unseren Planeten – reine kosmische Energie wird kreiert und reinigt die Atmosphäre. Sei herzlich eingeladen, am Feuer Platz zu nehmen, deinen inneren Frieden zu nähren und aus dem Herzen die Bitte um Frieden und Heilung in die Welt hinaus zu senden.

Puja Gruppe in deiner Nähe

Was glaubst du, was dir Frieden bringt? von Sri Kaleshwar

WAS GLAUBST DU, WAS DIR FRIEDEN GIBT von Sri Kaleshwar - PDF-Handout DOWNLOAD
WAS GLAUBST DU, WAS DIR FRIEDEN GIBT von Sri Kaleshwar - PDF-Handout DOWNLOAD

Swami: Wie werdet ihr Frieden erlangen? … Gebt mir ein paar Richtungen, auf welchem Weg. Zum Beispiel, ich bin durstig. Ich kann meinen Durst mit Coca Cola löschen, einem Glas Wein, reiner Milch, Wasser, etwas Fruchtsaft; irgendwie kann ich meinen Durst für eine Weile stillen. Damit ihr in Frieden kommt… was glaubt ihr, was euch Frieden gibt? Es ist eine sehr wichtige Frage. Denkt nicht, dass Swami hier sehr logisch, sehr schlicht spricht. (…)

Studentin G: Du musst frei sein, der Welt zu dienen, anderen Menschen zu dienen. Das bringt eine Art von Glück, eine Art von Frieden, denn dann denkst du nicht nur an dich selbst. Dann denkst du nur an die anderen. Und wenn du nur an sie denkst, dann wird ihr Glück zu einem Segen für dich.

Swami: Ergibt das Sinn? Das ist die perfekte Antwort. Das ist die perfekte Antwort. Anstatt einen Menschen weinen zu sehen, versucht 99 Menschen glücklich zu sehen. Es ist wunderschönes Karma. Versteht ihr?

Auszug aus Talk Weihnachtsprogramm 22.12. 2004 im Baba Tempel, Penukonda, Indien

Jeder sollte Frieden auf der Welt kreieren von Sri Kaleshwar

Jeder sollte Frieden auf der Welt kreieren - PDF-Handout DOWNLOAD
Jeder sollte Frieden auf der Welt kreieren - PDF-Handout DOWNLOAD

“Die Seele hat unglaubliches Wissen, Kraft und Kapazität. Jede Seele kann Wunder im Universum bewirken. Es gibt keinen Unterschied zwischen meiner Seele und deiner Seele. Alle Seelen sind gleich. Aber du musst in deinem Leben gewisse Prozesse durchführen, um auf dieses Wissen, diese Kraft, diese Kapazität zugreifen zu können.

Du musst dich mit ganzer Seele dem hingeben, was dich der Meister lehrt und diese Information in deinem Leben in angemessener Weise umsetzen. Dann später, nachdem du praktiziert und die Informationen angewendet hast, werden alle Illusionen, die deine Seele mit Dunkelheit bedecken, durch die Schwingungen deiner Meditationen entfernt werden. Durch die tiefe innere Stille hebst du deine Energie an und durch deine innere Ruhe kannst du erkennen, wie sich deine Seele Schritt für Schritt auflädt.

Es ist jetzt die Zeit, dem Prinzip der Stille zu folgen. Die Stille ist die richtige Waffe, eine neue Schöpfung hervorzubringen…” Mehr im PDF Handout (Download links)