IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Heading baba2

Meisterlinie - Shirdi Sai Baba

Wer ist Shirdi Sai Baba?

Kein Zweifel, er war ein reiner Shiva Charakter.
Ein Avadhut, jenseits der Fünf Elemente.

Er war ein Mann der Wunder und ein erstaunlich kraftvoller Heiler,
aber er lebte sein Leben mit einer Bettelschale in den Straßen.

Er war ein schlichter Charakter, der den göttlichen Duft seines Lebens genoss.
Er hatte erstaunliche Fähigkeiten, zeigte sie aber nur selten.

Nichts kümmerte ihn, doch gleichzeitig kümmerte er sich.
Er überwacht und kümmert sich um jeden Teil der Schöpfung.

Er sah 2000 Jahre voraus, um die Seelen vorzubereiten. Er hat die Samen bereits gesät.
Er hat den Film bereits gedreht, und nun spielt er diese Videokassette in der Natur ab.

Ein neues Yuga begann im Jahr 2000, das Sai Yuga.
In diesem goldenen Zeitalter der Erleuchtung wird jeder Shirdi Baba lieben.

Wenn jemand einfach an ihn denkt: ‘Oh Baba, ich liebe dich’,
dann reicht das aus.

Zwei Dinge sagte er immer, Shradda und Saburi.
Übe und habe Geduld.

Sri Kaleshwar

Shirdi Sai Baba (unbekannt - 1918) ist der Meister von Sri Kaleshwar - sein Sadguru. Er lebte sein Leben als Bettler, indem er Almosen von den Dorfbewohnern der winzigen indischen Provinzstadt Shirdi erbettelte. Er wählte dieses Leben, obwohl er wie ein König hätte leben können. Er erhielt Millionen von Rupien (Anm.: Indische Währung) von seinen Anhängern, stand aber jeden Abend wieder mit leeren Händen da, weil er alles sofort an die Armen weitergereicht hatte. Die meiste Zeit seines Lebens lebte er in einer winzigen verfallenen Moschee - ohne Schutz vor Hitze, Regen und der Vielzahl derer, die Befreiung von ihren Problemen und Leiden suchten.

Seine einfache äußerliche Erscheinung und die Entscheidung, sein Leben in absoluter Einfachheit zu leben, verschleierte seine wahre spirituelle Größe. Baba war eine Inkarnation von Shiva, und einer von wenigen Yogis, die höchste übernatürliche Fähigkeiten entwickelt hatten. Die Anzahl seiner yogischen Leistungen war endlos; er verwandelte Wasser in Öl, erschien an verschiedenen Orten gleichzeitig, rettete Unzählige seiner Anhänger aus lebensbedrohlichen Situationen, und gab in seinem letzten Akt an Opferbereitschaft sein Leben, um das eines geliebten Anhängers zu retten. Er vollbrachte im Laufe seines Lebens eine Vielzahl von Wundern. Diese Phänomene dauern an bis zum heutigen Tag.

Sri Kaleshwar und die Murti von Shirdi Sai Baba in Penukonda, Indien
Sri Kaleshwar und die Murti von Shirdi Sai Baba in Penukonda, Indien

Die Hingabe an Shirdi Baba nimmt weltweit unter Menschen aller Glaubensrichtungen sehr stark zu. Sein Leben war Ausdruck für die wesentliche Gleichheit in der Essenz aller Religionen und somit auch unserer Einheit als Menschenfamilie. Obgleich er in einer Moschee lebte, wurden hinduistische Gebete und Rituale durchgeführt. Die Leute fragten sich, ob er ein Hindu oder ein Moslem sei. „Deshalb gab Baba ihnen dazu eine Erklärung“, sagt Sri Kaleshwar. „Alle Menschen sind eins. Unsere Religion ist die Menschlichkeit. Baba sagte, er sei weder Muslim noch Hindu; er war alles. Wer immer ihn um Hilfe bittet, sein Schutz ist sogleich da. Wer Baba wahrhaftig folgt, der kann nie von Angst befallen werden. Angst wird von diesen Menschen stets fern bleiben. Sie sind glücklich, was auch geschieht.”

Bevor Shirdi Baba im Jahr 1918 seinen Körper verließ, gab er ein Versprechen an die Welt, dass er allen antwortet, die ihn in gutem Glauben anrufen: „Ich werde niemals jemanden im Stich lassen, der auf mich vertraut.“

Shirdi Babas Arbeit wird bekannt werden und seine göttliche Präsenz wird weltweit wahrgenommen werden. Ich bringe ihn in die Welt. Ich versuche es. Schon viele haben es versucht, doch er versteckt sich immer und schläft im Dwarkamai, jener verlassenen Moschee, in der er lebte. Die Tatsache, dass er sich versteckt bedeutet, dass er ein sehr kluger Meister ist. Er wollte nicht berühmt werden. Dennoch wissen heute 85 Prozent aller Menschen in Indien etwas über Shirdi Baba. Weltweit wissen jedoch nur sechs Prozent um ihn. In ein paar Jahren aber werden ihn viele Menschen kennen. Ich tue mein Bestes, Shirdi Baba der Welt näherzubringen, allerdings nicht in Form einer Religion. Jesus sprach niemals vom Christentum, Mohammed niemals vom Islam, Venkateshwara und Krishna niemals vom Hinduismus. Gott hat nur eine Organisation und das ist die Liebe. Nur Folgendes zählt: die Organisation der Liebe, die Religion der Liebe.

Sri Kaleshwar

Shirdi Sai Babas Namasmarana

In die Geschichten aus Shirdi Babas Leben einzutauchen und sein Namasmarana zu singen, macht das Herz weit. In diesem Video ist eine Aufnahme von Shirdi Baba’s Namasmarana verwoben mit Bildern aus seinem Leben.

Literatur Empfehlung