IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Heading friedenspujas

Das Geheimnis der Feuerpuja

Die heilende Kraft des Feuers

Aufladen ist essenziell. Entladen ist weitaus wichtiger. Wenn ihr wisst, wie ihr entladet, seid ihr kraftvolle, erfolgreiche Personen. Entladen ist das Wichtigste. Warum ließ wohl Shirdi Baba immer sein Feuer brennen? Er entlud die Karmas in die Dhuni. Die Dhuni brennt weiter. Entladen. Es ist das Entladen.

Sri Kaleshwar

Die Feuerzeremonie hat ihren Ursprung in der vedischen Zeit, die mehr als 4000 Jahre zurückliegt. In Indien nutzen die Menschen die Kraft des Feuers seit tausenden von Jahren. Die Elemente und die Kräfte der Natur werden als Gottheiten verehrt: Himmel, Erde, Feuer, Wasser, Licht, Wind, Sonne, Mond und Morgenröte… Die Flamme ist das Symbol für das Licht Gottes. Sie ist ein Stück vom Licht Gottes, das in jedem Teil der Schöpfung brennt. Wir finden in der indischen Mythologie z. B. Agni, den Feuergott, Surya, den Sonnengott und Indra - Machthaber über Donner und Blitz. Die Menschen, die sie schon damals verehrten, wussten um den Kreislauf der Dinge und die Einheit allen Seins, über die Zusammenhänge zwischen Mikro- und Makrokosmos. Durch das Rezitieren von Mantras wird das Feuer, wird Gott und die Göttliche Mutter im Feuer verehrt, geheiligt und um Hilfe angerufen.

Rückgrat jener alten Tradition ist Hingabe und Hingebung. Wenn man etwas ins Feuer “opfert”, bringt der Feuergott Agni es zu den Göttern. Er ist der Bote. Daraus erwächst etwas Gutes. In Hingabe dargebrachte “Gaben” - seien es die äußeren Gaben wie duftende Öle, Blumen und Räucherwerk oder Egoanteile und Blockaden, die wir hingeben wollen - sind der Schlüssel für die Transformation. Die aufsteigende Asche vermengt sich mit dem Regen, verschmilzt wieder mit der Erde und gibt den Pflanzen Nahrung. Alles in der Schöpfung wird zu Asche und aus der Asche entsteht Neues.

In Indien schicken die Priester spezifische Anliegen oder das Problem eines Menschen ins Feuer, damit es verbrennen und sich wandeln kann.

Feuerpujas helfen uns auf vielfältige Weise…

  • sie helfen, negative Energie zu entladen
  • erschaffen kraftvolle energetisches Schutzkreise
  • sie reinigen die Atmosphäre
  • sie bringen Heilung für Körper, Geist und Seele
  • helfen, spirituell und materiellen Wohlstand zu erschaffen
  • sie können Erleichterung bei Stress und Herzbruch bringen
  • sie beseitigen Hindernisse und Probleme
  • heilen das Herz
  • wirken auf die Natur ein (können z. B. Regen bringen)
  • sie erfüllen Herzenswünsche

…wenn wir sie aktiv nutzen!

In der Essenz sind Feuerpujas eine Form von Gruppenmeditation, eine Fernheilung für die Gesellschaft und unseren Planeten - reine kosmische Energie wird kreiert und reinigt die Atmosphäre.

Das innere Geheimnis der Feuerzeremonien

Was macht ein Feuer zu einem heiligen Feuer - zu einem Feuer, das heilt? Die innere verborgene Kraft im Feuer heilt und Menschen spüren dies seit jeher intuitiv. In ein Lagerfeuer schauen, in die Flamme einer Kerze, beruhigt den Verstand und “verbrennt” gedanklichen Ballast. Im Ritual der Feuerpuja potenzieren wir diese Wirkkraft. Eine wirkungsvolle Feuerpuja beinhaltet die Anwendung mehrerer Energiemechanismen: die Verehrung des Göttlichen durch innere Hinwendung, besondere Gaben und Nähren des Feuers sowie Japa Chanting (die Rezitation heiliger Klangsilben während des Rituals), Gebete, Sankalpam (klare Intention und Ausrichtung) und Dakshina (energetischer Ausgleich).

Feuerpujas öffnen einen kraftvollen Kanal und ermöglicht es dir, eine lebendige Verbindung mit dem Göttlichen herzustellen. Die regelmäßige Teilnahme an Feuerpujas hilft dir, dein Energiefeld zu klären, aufzubauen und zu schützen. Sie ist wahrlich eines der wirkungsvollsten Tools auf dem spirituellen Weg und bietet energetisch einen wertvollen Rahmen, Sankalpams (Intentionen) kraftvoll in die Schöpfung zu geben und um deren Erfüllung zu bitten.

Feuerpujas in Deiner Nähe

Jeden Monat finden Feuerpujas für Frieden und Heilung statt, zu denen alle eingeladen sind.

Die aktuellen Termine sind HIER zu finden.

Tritt ein in den Kreis der Pujaris

Guru Purnima 2013 in der Eifel
Guru Purnima 2013 in der Eifel

Im Pujari-Kreis haben sich Studenten Sri Kaleshwars vereint, um regelmäßig kontinuierlich Feuerpujas mit dem gemeinschaftlichen Fokus auf Frieden und Heilung durchzuführen. Wäre es nicht wunderbar, wenn Menschen in jeder Stadt die Möglichkeit hätten, in einem geschützten Rahmen an kraftvollen Feuerzeremonien teilzunehmen, um ihren Stress zu entladen, Energie zu tanken, ihre Seele mit tiefer Stille und Frieden aufzuladen und Heilung und Einheit zu erfahren? Gemeinsam entsenden wir kraftvollen Schwingungen in die Welt, um das Bewusstsein anzuheben.

Das ist die Vision. Lasst uns ein kraftvolles Feuerpuja Netzwerk aufbauen, das die Welt mit Frieden und Liebe umspannt! Think global - act local!

Wenn Du Dich durch die Vision, gemeinsam mit anderen viele “Leuchtfeuer” zu entzünden und so mit geballter spiritueller Kraft einen Beitrag zu leisten, inspiriert fühlst, dann tritt ein in den KREIS DER PUJARIS.