IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Goettlichemutter heading

Die Göttliche Mutter und die Rolle der Frau in der Spiritualität

Die innere Kraft, die die Schöpfung bewegt.

In jedem Menschen ist ein Feuer, ein Licht. Sieh dieses Licht. Das ist Sie. Sie ist grenzenlos. Doch Du bist ein Teil dieser Grenzenlosigkeit. Die Göttliche Mutter ist die Mutter jeder Seele in diesem Universum. Sie gehört keiner Religion an. Mein tiefster Wunsch ist es, jeden zur Mutter zu bringen.

Sri Kaleshwar

Alle alten Kulturen verehren und heiligen die Große Mutter. Sie ist der Schoß der Schöpfung, das Göttlich-Weibliche und der nährende Urgrund von allen Wesen und in allen Welten. Wir alle, auch unsere Kinder und unsere Vorfahren, kommen von dieser einen Großen Mutter. Die Göttliche Mutter ist das Mysterium, aus dem wir geboren werden und in das wir eines Tages zurückkehren.

Als eine Besonderheit in den Lehren Sri Kaleshwars ist die Bedeutung des so genannten “Schoß-Chakras” hervorzuheben, dessen spirituelle Kraft sowie die Rolle der Frau als Mutter, Heilerin und Lehrerin in dieser Tradition. Sri Kaleshwar ermöglichte zahlreichen Studenten direkte Erfahrungen mit dem weiblichen Aspekt Gottes - der Göttlichen Mutter. Geben wir unserer weiblichen Seite Raum, stehen Qualitäten wie wahre Liebe, Intuition, Sanftheit, Zuhören, Mitgefühl, Kommunikation, die Fähigkeit, im Rhythmus von Zyklen zu handeln, andere einzubeziehen, andere zu umsorgen und das Miteinander im Zentrum allen Handelns. Auch wenn diese Qualitäten Teil der wunderbaren weiblichen Natur sind, so sind sie doch präsent sowohl in Frauen als auch in Männern.

Wenden wir uns der Göttlichen Mutter zu, entsteht ein heiliger Raum, in dem mehr und mehr Menschen erkennen können, wer sie wirklich sind. Es geht darum, die männlichen und weiblichen Qualitäten in einem jeden von uns - Mann und Frau - wieder zu balancieren. Dann wird sich die Welt verändern.

Sri Kaleshwar über die Göttliche Mutter

Die Göttliche Mutter ist die Natur

In der indischen spirituellen Tradition sagen sie, dass die Göttliche Mutter die Natur ist. Sie ist die Kraft hinter den Elementen. Die fünf Elemente - Erde, Feuer, Himmel (Äther), Wasser und Luft - sind die fünf Grundpfeiler der Schöpfung. Du kannst in der Natur wunderschöne Blumen und herrliche Seen sehen. Es ist wundervoll. Die gleiche Natur bringt gewaltige Erdbeben, Fluten, viele Katastrophen hervor. Die Natur der Göttlichen Mutter ist so. Sie ist eine Frau unglaublicher Liebe mit einer stets hilfreichen Natur, einer liebenden Natur. Gleichzeitig ist Sie eine Frau, die zu großem Ärger fähig ist. Ein Teil ist positiv. Ein Teil ist negativ. Wann immer Sie ärgerlich in der Natur wird, kreiert Sie verrückte Katastrophen, dann kreiert Sie die Angst. Es ist wie eine kleine Warnung an den Rest der Schöpfung, an die Menschheit: “Versuch zu verstehen. Das Leben ist sterblich. Wir sind wie das Blatt eines Baumes. Wir sind keine dauerhaften Blätter. Bevor Du herunterfällst, versuche die Realität zu verstehen. Genieße die wahre Glückseligkeit. Versuche, um Dich herum Glück zu kreieren. Versuche, selbst glücklich zu sein.” Sie gibt hier eine kleine Warnung: “Wach auf.”

Wenn die Menschen einmal anfangen, aufzuwachen und Sie kennenlernen, dann wird sich alles beruhigen. Wenn Sie sich beruhigt, dann kannst du alles - was immer du möchtest - von Ihr bekommen.

Die Mutter ist ein klarer Nektar. Durch die Gnade der Mutter wird jeder den Duft Ihrer wahren Liebe genießen. Sie wird es tun. Aber du musst Ihr Herz gewinnen. Sie ist unglaublich liebevoll. Sie ist zu 99,9999 % liebevoll. Umsorgend, teilend, liebend (Caring, Sharing, Loving). Wahre Liebe. Du gibst dich hin. Du respektierst Sie. Ja. Sie weiß, sich um dich zu kümmern.

Die Göttliche Mutter ist das Licht in dir

In jedem Menschen ist ein Feuer, ein Licht. Sieh dieses Licht. Das ist Sie. Sie ist grenzenlos. Doch Du bist ein Teil dieser Grenzenlosigkeit. Die Göttliche Mutter ist die Mutter jeder Seele in diesem Universum. Sie gehört keiner Religion an. Mein tiefster Wunsch ist es, jeden zur Mutter zu schicken.

Von jetzt an, forsche nach, wer du bist, woher du kommst, wohin du gehst und was dieses ganze Drama ist. Wie sehr musst du dieses Drama spielen? Wie lange musst du in diesem Drama mitspielen? Frage Mutter Natur. Geh in die Natur, setz dich dorthin, schrei es heraus, frage! Du musst dein Herz programmieren, dich selbst, deine Seele, dass du sehr sehr klar die Realität und die Wahrheit verstehen willst. Es ist nicht leicht, es einfach so zu wissen, unmittelbar; es braucht Zeit. Aber du solltest wirklich anfangen, darüber nachzudenken.

Die Göttliche Mutter ist die Mutter jeder Seele in diesem Universum

Das gesamte Universum ist deine Mutter. Die gesamte Schöpfung ist deine Mutter. Diese Mutter hat deine Mutter kreiert und diese Mutter hat dich kreiert. Deine Mutter ist eine Brücke zwischen der Natur und dir. Wir alle kamen von der Mutter. Wir alle kamen vom weiblichen Charakter. Deine gesamte Verbindung ist irgendwo mit dem Weiblichen. Selbst wenn Gott auf diesen Planeten kommen will, muss er sich eine Frau aussuchen, er muss in den Schoß einer Mutter gehen. Wenn unser Körper im Schoß der Mutter heranwächst, kommt zwischen dem 101. und dem 120. Tag das Leben in den Körper. Es bedeutet, die Seele – diese Energie – kommt zu dieser Zeit hinein. Wenn der Herzschlag im Schoß der Mutter beginnt, kommt die Seelenenergie dort hinein. Die Seele bedeutet, ein Licht, eine Flamme. Deine Seele ist nichts anderes als ein Licht und Vibration und sie ist vollständig mit dem Herzen verbunden. Verschiedene Traditionen sagen verschiedene Dinge, aber die Energie einer jeden Seele ist ganz klar nichts anderes als ein Licht. Sie ist wie eine Kerzenflamme oder wie ein kleiner funkelnder Stern im Herzen. Die Seele lebt unglaublich zart in dir als ein Funke. Wenn du das heilige Wissen aus den Palmblattbüchern wirklich kennst und praktizierst und die richtigen Vibrationen erzeugst, um diesen Funken in dir zu erwecken, dann gibt es keine Illusionen, keine Depressionen und keine Herzbrüche mehr. Wenn du einmal das wirklich klare Bewusstsein hast, kannst du unglaubliche Wunder auf dem Planeten wirken. Du kannst die Wüste zum Erblühen bringen. Alles ist möglich. Alles ist in dir.

Eine Person, die wirklich vollständig erleuchtet ist oder jede große Seele wie ein Heiliger, zeichnet sich aus durch eine enorme Seelenkapazität, ein riesiges Licht. Es ist vergleichbar mit einer 200-Watt, 1000-Watt oder einer 5000-Watt Glühbirne. Sie laden diese Glühbirne auf, indem sie nichts anderes tun, als die höchste Energie aufzunehmen und unglaublich viel Liebe mit anderen zu teilen. Die Mission vieler Avatare, vieler Heilige, unser aller Mission ist die Eine, den Frieden und die Liebe zu kreieren und das Wissen herauszubringen. Eine Brücke zu bauen zwischen Westen und Osten. Wir sind eins. Alle Menschen sind eins. Es ist egal, ob ihr in unterschiedlichen Ländern, unterschiedlichen Städten, unterschiedlichen Dörfern geboren wurdet… Was immer eure Religion, was immer euer Glaubenssystem ist – wir sind alle eins. Unsere Religion ist die Menschlichkeit. Wir haben nur eine Religion und das ist die reine Liebe zusammen mit den fünf Elementen, die Schöpfungsreligion. Du brauchst mich nicht zu verehren. Du musst niemanden verehren. Versuche, die Wirklichkeit zu verehren. Das ist meine stärkste Mission.

Mein Wunsch ist es, jeden mit der Göttlichen Mutter zu verbinden

Mein tieferes Ziel ist es, jeden zur Göttlichen Mutter zu schicken. Das eine Ziel ist, sich mit der Göttlichen Mutter zu verbinden, das Verlangen zu verspüren, sich mit ihr zu verbinden. Wenn du erst einmal das Reich deiner Mutter betreten hast, wird Sie sich um dich kümmern und dir das geben, was du wirklich möchtest. Dann kannst du jede köstliche Speise von Ihr zu essen verlangen, die du nur möchtest. Wenn Sie die Geduld hat, wird Sie sie für dich kochen; wenn nicht, dann wird Sie dich kochen. Betritt einfach nur Ihr Haus, dann wird Sie sich um dich kümmern.

Um die Göttliche Mutter zu sehen, müssen deine Augen offen sein. 100-prozentig musst du Sie mit deinen eigenen Augen sehen. Das ist das Allerwichtigste. Wenn du Sie nicht mit deinen physischen Augen siehst, stehst du unter Selbst-Hypnose. Damit bin ich nicht einverstanden. Ich bin nicht diese Art von Lehrer in deinem Leben. „Swami, ich meditiere, ich habe schöne Visionen.“ Das ist gut, das ist in Ordnung, aber ich spreche nicht davon, die Göttliche Mutter als Vision zu sehen. Du musst Sie mit offenen Augen sehen.

Es gibt ein goldenes Statement an jeden Menschen im Universum: Wenn du in einem menschlichen Körper geboren bist, auch wenn du schon Verbindung zu vielen übernatürlichen Dingen hast und Ratschläge des Meisters erhalten hast. Erst wenn du die Göttliche Mutter gesehen hast, hast du die höchste Stufe erreicht. Von da an liegt die Entwicklung deiner Fähigkeiten in deiner Hand. Aber selbst wenn du deine Fähigkeiten weiterentwickelst, gibt es keine 100-prozentige Garantie, dass die Göttliche Mutter dich in Ruhe lässt: „Okay, mach’, was immer du willst.“ Sie wird dich festhalten. Warum Sie das tut – wenn sie dich einmal loslässt, nachdem Sie dich gehalten und immer weiter gehalten hat, wird dein Leben wie eine schöne Botschaft auf der Erde sein. 100-prozentig.

Die Maharishis forschen noch immer, um Ihre Großartigkeit zu verstehen. Es ist, als ob man die Sterne zählen wollte. Sie tun das immer noch. Sie teilen den ganzen Himmel auf und zählen, zählen, zählen. Es ist wie ein großes Hobby. Ich meine das ernst. Zu einem Teil ist es ein großes Hobby; das ist der Grund, weshalb sie es tun! Sie genießen es. Statt zu verschmelzen, sagen sie sich: “Lass uns spielen. Lass uns zählen.”

Wenn du einmal Maha Kali gesehen hast, kannst du bestimmen, kannst du die Negativität von jedem auswaschen und jeden Menschen in diesem Universum heilen. Ihre Energie ist der Gipfelpunkt, das Top-System im ganzen Universum. Wenn du dich mit Ihr verbindest, reinigt dich Ihre Energie. Wenn du im Garten spazieren gehst, wird selbst die Luft, die du ein- und ausatmest, gereinigt sein. Keine negativen Seelen können sich dort mehr aufhalten – um ehrlich zu sein, es ist vollkommen unmöglich. Besonders mit dieser Schwingung, dieser Energie, keine Chance. Diese Kraft ist darin verborgen. Die höchste schöpferische Form der Göttlichen Mutter ist Maha Kali.

Literatur Empfehlungen

Devi Bhagavatam

Devi Bhagavatam Retold von Ramesh Menon (englisch)
Devi Bhagavatam Retold von Ramesh Menon (englisch)

Sri Kaleshwar hatte zu Lebzeiten seinen Studenten in Penukonda empfohlen, einige grundlegende heilige Schriften aus der indischen Spiritualität zu lesen - die Puranas. Dazu gehörte auch das ‘Devi Bhagavatam’, das “alte Buch von der Göttin”, eine der wichtigsten Schriften über das Göttliche in weiblicher Form. In dieser Purana offenbart die Göttliche Mutter Aspekte ihrer kosmischen Gestalt und vermittelt tiefes spirituelles Wissen. In ausladend beschreibenden, bildhaften Geschichten werden tiefe Belehrungen über das Wesen von Devi, der Göttlichen Mutter und ihr Wirken in der Schöpfung gegeben…

Auszug aus der Devi Bhagavatam in deutscher Sprache HIER

Der Heilige Schoß

– Das verborgene Wissen über die Schöpfung der Göttlichen Mutter

PDF Download - ENGLISCH - 47 MB
PDF Download - ENGLISCH - 47 MB
DEUTSCH Teil 1 - 1,7 MB
DEUTSCH Teil 1 - 1,7 MB

Wenn du mit in diesem Werk präsentierten Meditationsformeln praktizieren möchtest, kontaktiere bitte einen autorisierten Sri Kaleshwar Lehrer in deiner Nähe, der dich in deiner Praxis begleiten kann. Eine Liste aller aktiven Lehrer findest du HIER.

Wenn du über Neuveröffentlichungen auf dem Laufenden bleiben möchtest, melde dich bitte HIER zum Newsletter an.