IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Heading gp18 neu

Divine Soul: Werde, wer du wirklich bist

Mittwoch, 27. Jun — Samstag, 06. Okt, 2018

DIREKT ZUM KURSBLOG (für registrierte Teilnehmer) HIER

Divine Soul

– Werde, wer du wirklich bist

Von Vollmond zu Vollmond – 30 Tage Intensiv-Kurs zu Guru Purnima
inkl. Initiation in einen 101 tägigen Meditationsprozess
Energieübertragungen, Wissen, Inspiration, Satsang mit Tatyanna

Online-Kurs vom 27.06. bis 27.07.2018 (Ende der Sadhana 06.10.2018)

Ein Meister zu sein bedeutet… sei frei, glücklich, kenne die Wahrheit – teile sie. Es bedeutet, nach der wahren Essenz zu greifen. Erleuchtung bedeutet, dich selbst zu kennen, die Wirklichkeit deiner Seele. Es bedeutet, deine Kapazität zu kennen, deine innere Wirklichkeit zu kennen, die Fähigkeiten zu erkennen, die in dir liegen und dann diese Fähigkeiten herauszubringen und dich mit diesen zu zeigen.

Sri Kaleshwar

Die Schönheit in dir.

Gesundheit, Finanzen, Beziehungen – all diese Themen bewegen sich auf der Ebene des menschlichen Daseins und bedürfen deiner Aufmerksamkeit. Gleichsam sagte Sri Kaleshwar wieder und wieder, dass das einzig wahre Problem sei, dass Menschen nicht erkennen, wer sie wirklich sind – die wenigsten Menschen sind sich ihrer spirituellen Identität bewusst.

Aus diesem Grund inkarnieren Göttliche Seelen (Divine Souls) auf diesem Planeten, um diejenigen, die bereit und offen sind für den höheren spirituellen Pfad in ihrer Selbstverwirklichung zu unterstützen. Nutze den Vollmondzyklus bis Guru Purnima, um auf deinem Weg kraftvoll voranzukommen.

Jeder Mensch sollte die Wahrheit erkennen, sich um sich selbst kümmern und sich seiner eigenen wahren Schönheit bewusst werden.

Sri Kaleshwar

Am Vollmond vor Guru Purnima beginnt ein 101tägiger Meditationsprozess, der den Segen einer Göttlichen Seele zu dir zieht und dir hilft, zu werden, wer du wirklich bist. Bereits zu Pfingsten hat eine Gruppe mit diesem Meditationsprozess begonnen. Nutze die Gelegenheit, in diese Energie einzusteigen. Wir werden die Zeit bis Guru Purnima verstärkt zur gegenseitigen Inspiration nutzen und, um die Energie gemeinsam kraftvoll aufzubauen.

Als Teilnehmer werden dir Audio- und Video-Satsangs zur Verfügung stehen. Wir werden das Thema gemeinsam in LIVE Telesatsangs mit Tatyanna vertiefen und Erfahrungen austauschen.

Bist du dabei?

Direkt zur Registrierung

(falls dieser Link nicht funktioniert, bitte manuell bis ganz nach unten scrollen)

Ermäßigte Dakshina für “Divine Spirit”-Gruppe (Pfingsten 2018) – siehe weiter unten.

Der Kurs

Die Sadhana umfasst die tägliche Meditationspraxis mit einem kraftvollen Mantra aus jahrtausende alten Palmblattmanuskripten – für 101 Tage. In der Zeit bis Guru Purnima werden kleine Rituale, inspirative Beiträge rund um das Thema und Kontemplationsübungen die Sadhana ergänzen. Nach Ablauf der 101tägigen Mediation wird es einen abschließenden LIVE Telesatsang mit Tatyanna geben.

  • Tägliche Mantra Meditation & andere spirituelle Übungen
  • 2 x LIVE Satsang mit Tatyanna via Telefonkonferenz
  • Insgesamt 4 x Eins-zu-Eins-Fernenergieübertragungen via Feuerpuja – an Guru Purnima und an allen Vollmonden bis zum Ende der 101tägigen Sadhana am 6.10.2018
  • Guru Purnima Meditationsprozess am Guru Purnima Tag (27.07.2018)
  • Inspirationen und Wissen wie Audio Lesungen mit den Worten Sri Kaleshwars
  • Spezieller Meditionsprozess am Neumond vor Guru Purnima (13.07.2018)
  • Penukonda Special: Teaching über Powerspots – besonders interessant für alle, die zum ersten Mal zum Gurusthan nach Penukonda reisen
  • Homa Raksha und Raksha Bandhana (Schutzband) von der Guru Purnima Feuerpuja per Post an jeden Teilnehmer
  • Austausch via Kurs-Blog

Die Kraft der Sadhana

Durch die Sadhana…

  • lädst du eine Göttliche Seele ein, dich auf deinem spirituellen Weg zu segnen.
  • erfährst du Yoga Nidra – himmlischen Schlaf.
  • hebst du deine Seelenschwingung an und machst deine Seele glücklich.
  • vertiefst du deine Beziehung zum Göttlichen und deinem wahren Selbst.
  • kreierst du höchste Schutzkreise vor jeglicher Negativität.
  • transformierst du Ängste und Blockaden.
  • stärkst du deine Willenskraft.

Durch die gemeinsame Sadhana wird eine äußerst starke Gruppenenergie aufgebaut, die die Seelenenergie jedes Einzelnen anheben wird.

Ein Yogi verlässt sich nicht nur auf sein Gefühl oder seinen Glauben, sondern hält sich an eine Reihe erprobter geistlicher Übungen, die bereits von den Rishis des indischen Altertums entwickelt worden sind.

Paramahamsa Yogananda

Bist du dabei?

Direkt zur Registrierung

(falls dieser Link nicht funktioniert, bitte manuell bis ganz nach unten scrollen)

Ermäßigte Dakshina für “Divine Spirit”-Gruppe (Pfingsten 2018) – siehe weiter unten.

Für wen ist dieser Kurs?

Dieser Kurs ist für dich, wenn

  • du die Beziehung zu einer Göttlichen Seele, die dein Herz berührt, vertiefen möchtest.
  • du ernsthaft an deiner Seelenentwicklung interessiert bist.
  • du dein Bewusstsein erweitern willst.
  • du in den Shakti Kanälen nach Sri Kaleshwar einen weiteren Kanal für dich öffnen möchtest.
  • du deine spirituellen Fähigkeiten zum Wohl anderer Menschen einsetzen möchtest.
  • du an Guru Purnima in Penukonda, Indien sein wirst und dich spirituell auf den Aufenthalt im Ashram vorbereiten möchtest.

Der Kurs ist geeignet für alle Menschen – unabhängig vom kulturellen, spirituellen oder religiösen Hintergrund.

Du kannst, ohne dass es dir bewusst ist, bestimmte übernatürliche Fähigkeiten in dir wecken. Darin liegt die tiefe Bedeutung hinter all den Japas. Das ist der Grund, warum die Rishis, Yogis und Maharishis jahrelang unter Bäumen saßen und meditierten. Aber du brauchst nicht zig Jahre damit zu verbringen, die richtigen Formeln zu suchen. Eine Reihe von Heiligen haben bereits ganz spezifische Formeln entdeckt und uns diese hinterlassen. Zu unserem Glück. Diese Kanäle oder Zugänge gibt es immer noch, und die Natur hält diese Türen für uns offen.

Sri Kaleshwar

Glossar

Was ist Mantra Meditation?

Die Mantra Meditation (Japa) ist eine der effektivsten spirituellen Methoden, die eigene Seele mit höchsten kosmischen Schwingungen zu verbinden, sie aufzuladen und innere Bewusstseinsprozesse anzustoßen.

Mantra Meditation ist Meditation mit Mantras – heiligen Formeln, seit Jahrtausenden überliefert durch authentische Palmblattmanuskripte. Mantras sind Gebete, bestehend aus Klangsilben und heiligen Worten, Bewusstseinstools, die – richtig angewendet – Transformation in Gang setzen.

“Japa heilt alles. Japa ist eine Form der Meditation, die nicht nur Frieden in dein eigenes Leben, sondern auch in das von anderen bringt. Es ist eine dynamische Kraft, die selbst die härtesten Schranken in deinem Bewusstsein durchbricht. Japa hilft dir, deine mentalen Energien zu konzentrieren, dein emotionales System, dein Herz- und Nervensystem zu reinigen und es hilft dabei, unserem Bewusstsein Ausdruck zu verleihen. Japa ist die Einfachheit des spontanen Lebens, in dem die höchste Kraft liegt. Im Herzen ist die Freude von Japa eine spirituelle Freude, die tiefe Verzückung der Seele. Diese Freude ist jenseits von Intelligenz und Vorstellung. Sie ist schlicht und in dieser Schlichtheit liegt die größte Kraft. Wenn wir kontinuierlich Japa Meditation praktizieren, verschmilzt sie mit uns und verströhmt fortwährend Friedlichkeit und Süße.” – Mutter Meera

Was ist eine Feuerpuja?

“Wenn dein Herz während einer Feuerzeremonie offen ist, wenn die Energie in dir zu fließen beginnt, ist es 1000 Heilern gleichzusetzen, äußerst kraftvollen Heilern, die dir Energie geben.” – Sri Kaleshwar

Puja ist Hinwendung. Puja ist Verehrung. Puja ist Ausdruck der Dankbarkeit für alles, womit du täglich gesegnet bist.

Das Ritual der Feuerpuja hat seinen Ursprung in der vedischen Zeit, die mehr als 4000 Jahre zurückliegt. In Indien nutzen die Menschen die Kraft des Feuers seit jeher – seit tausenden von Jahren. Die Elemente und die Kräfte der Natur werden als Gottheiten verehrt: Himmel, Erde, Feuer, Wasser, Licht, Wind, Sonne, Mond und Morgenröte… Die Flamme ist das Symbol für das Licht Gottes.

Durch das Rezitieren von speziellen Mantras wird das Feuer, wird Gott und die Göttliche Mutter im Feuer, verehrt, geheiligt und um Hilfe angerufen. Die Pujaris schicken spezifische Anliegen oder das Problem eines Menschen ins Feuer, damit es verbrennen und sich wandeln kann. Auch Wünsche werden an das Feuer übergeben, damit sie sich manifestieren können.

Zelebriert eine Gruppe von Menschen gemeinsam Puja, kreiert sich ein “heiliger” Raum, der jeden einzelnen anhebt und nährt. Das Feuer transformiert – ausgetretene Pfade können verlassen werden, der Blick klärt sich für das Neue. Frieden zieht ins Herz ein, die Seele wird gestärkt.

  • Mehr über Feuerpujas HIER
  • Feuerpujas in deiner Nähe HIER

Was ist ein Raksha Bandhana?

“Heutzutage ist es sehr wichtig, Schutzbänder zu nutzen – für dich selbst und bevor du irgendwelche Heilungen beginnst oder irgendeine Arbeit tust. Äußerlich wirken die Menschen glücklich, aber innerlich sind sie es nicht. In ihren Gefühlen, ihren Herzen sind sie traurig, eifersüchtig, fühlen sich unwohl. Wenn sie mit dieser Art von Energie an einen anderen Menschen denken, dann fließt sie automatisch zu diesem Menschen hin. Immer wenn ich die Negativität bekämpfe, werde ich vollkommen durch das Raksha Bandhana beschützt. Was auch für eine Negativität kommt, sie geht in das Band. Du kannst das Raksha Bandhana zum Schutz verwenden, bevor du Heilungen gibst oder für jegliche schwierige Situation, ob du vor vielen Menschen sprechen sollst oder eine Prüfung ablegen musst.” – Sri Kaleshwar

Nähere Informationen zu deinem Raksha Bandhana werden dir nach der Puja zugesandt.

Was ist Homa Raksha?

Homa Raksha bedeutet “Quelle des Schutzes”. Am Ende der Feuerzeremonie wird ein Gemisch aus heißer Kokosnussasche und Ghee (geklärter Butter) hergestellt. Diese Paste trägt die Energie der Puja.

Nähere Informationen zur Verwendung von Homa Raksha werden dir nach der Puja zugesandt.

Kursleitung

Über Tatyanna

Tatyanna hat bis zu Sri Kaleshwars Mahasamadhi als seine Schülerin über 12 Jahre lang am Kraftplatz Penukonda in Indien gelebt und unter seiner direkten Anleitung praktiziert. Mit ihm als Meister ging sie einen intensiven Erkenntnisweg. Er trainierte sie, an Sadhana Gruppen, die höhere spirituelle Erfahrungen anstreben, das Wissen zu vermitteln, Energie zu übertragen und die Energie zu halten. Tatyanna tut diese Arbeit seit fast 20 Jahren. Ihre friedvolle Präsenz ermöglicht spirituell Suchenden tiefe individuelle Seelenentwicklung und Transformation.

Mehr über Tatyanna

Wichtige Kursdaten

Kurszeit: 27. Juni – 27. Juli 2018
Sadhana Zeit: bis 06.10.2018

  • Mittwoch, 27.06.: Vollmond & Beginn der Sadhana, Fernenergieübertragung
  • Sonntag, 01.07.: 2 Stunden Video Satsang “Divine Spirit” mit Tatyanna (Aufnahme von Pfingsten)
  • Sonntag, 15.07.: LIVE Telesatsang mit Tatyanna
  • Sonntag, 22.07.: Satsang mit Tatyanna „Dein persönlicher Kraftplatz in Penukonda“ – Recording aus Penukonda während der Kraftreise Winter 2017
  • 27.—29.07. Guru Purnima Programm Einhausen mit besonderer Meditation, Fernenergieübertragung, Video Satsang mit Tatyanna
  • Sonntag, 26.08.: Fernenergieübertragung von der Vollmond-Feuerpuja in Einhausen
  • Dienstag, 25.09.: Fernenergieübertragung von der Vollmond-Feuerpuja in Einhausen
  • Samstag, 06.10.: — Ende der Sadhana
  • Sonntag, 07.10.: Finaler LIVE Telesatsang mit Tatyanna

Plus viele inspirative Beiträge zwischendurch.

Feedbacks von Teilnehmern des Shivaratri Online Kurses 2018

”1008 Dank! Die Audiobeiträge haben mich alle sehr tief berührt und waren sehr unterstützend während der Sadhana Zeit, die bei mir einiges aufgewühlt hatte. So konnte ich immer einen klaren Fokus bewahren und Bestätigung zu meinen eigenen Empfindungen zurückerhalten bzw. mein Bewusstsein weiter ergänzen, um auf der Zielgeraden zu bleiben. Das war alles sehr erleuchtend und so schön! Jetzt freue ich mich darauf alles noch weiter zu verarbeiten und in mein Leben dauerhaft zu integrieren.” I.M., Deutschland

“Wow – Klang und Inhalt des Textes berühren mich heute zutiefst. Es ist, wie wenn sich auch in mir etwas regt, das lange geschlafen hat… Herzens-Dank & liebe Grüsse” S.G., Schweiz

Lies weiter hier…

“Liebes Kaleshwar Team, das war ein richtig schöner Kurs. Vielen Dank! Die Aufbereitung der Informationen und die berührenden Texte, wunderbar vorgetragen von Tatyanna. Die Bilder, die tägliche Begleitung durch euch. Auf das tägliche Meditieren habe ich mich richtig gefreut. Ich habe inzwischen einen wunderschönen Meditationsplatz oben unter dem Dach mit Blick über die Landschaft, wo ich mich sehr gern aufhalte. Ich bin fest entschlossen, weiterhin jeden Tag zu meditieren. Also, nochmals einen Dank für eure wunderbare Arbeit.” G.B., Deutschland

“Liebes Team, es war ein sehr schöner, für mich sehr aufschluss- und erfahrungsreicher Kurs. Die täglichen Lesungen waren sehr hilfreich, informativ, vermittelten mir Einblicke, worum es wirklich geht. Tatyanna, du hast die Texte so liebevoll vorgetragen – ein Genuss diese immer und immer wieder zu hören und die Inhalte aufzusaugen und irgendwann auch zu leben. Ich fühle mich von etwas befreit, konnte einige schmerzhafte Emotionen auswaschen und eine ruhige, friedvolle Stimmung erfüllt mich heute – und ich genieße diese. Die tiefe Stille, von der die Rede ist, und um die es eigentlich geht, ist allerdings noch ein entferntes Ziel. Euch allen ganz herzlichen Dank für dieses schöne und gut umgesetzte Meditations-Programm.”
M.R., Deutschland

“Herzlichen Dank für diese wunderschöne Begleitung, die ausgewählten Texte, die Stimme der Lesung und den Klang der Musik. Lieber Gruß euch allen!” M.M., Österreich

“Liebes Kaleshwar Team, eure Meditationskurse sind immer wunderschön und vor allem echt! Einfach Herzensdank für die wundervolle Zeit mit euch und dass es euch gibt!” M.R., Deutschland

“Liebes Team, ich danke euch ganz herzlich für die kraftvolle Energieübertragung. Bei der Telefonkonferenz, die wieder sehr stimmungsvoll und klar war und am Kursbeginn war der Energiefluss enorm spürbar und hat so richtig Lust und Freude an der Meditation erzeugt.” E.B., Deutschland

“Danke liebe Tatyanna. Die Texte von Sri Kaleshwar haben mich tief berührt und in mir die tiefe Sehnsucht nach der STILLE verstärkt. Wie sehr wünsche ich sie mir doch und wie selten stellt sie sich ein. Die Meditation mit den beiden Mantras tut mir sehr gut. Es wird still.” A.E., Deutschland

“Ich habe mich riesig gefreut, mit euch zu meditieren – zum ersten Mal seit langem, wo mir das so richtig Spaß gemacht hat. Ich habe vorher nie meditiert. Ich bin sehr erstaunt, wie ihr das alles meistert. Respekt an euch alle. Da habt ihr euch richtig ins Zeug gelegt. Vor allem aber die Texte mit Hintergrundmusik und die Original-Mantras mit Sri Kaleshwar waren wunderschön. Ich habe richtig abgeschaltet und es war sehr wohltuend. Ein liebevolles Dankeschön auch an Sri Kaleshwar. Seine Worte machen einem richtig bewusst, dass jeder Mensch die Chance bekommt, über die Spiritualität Heilung zu erzeugen. Ich freue mich sehr, das zu hören. Es ist äußerst wichtig – solch wertvolle Informationen. Seit dem Kurs habe ich eine sehr entspannte innere Ruhe in mir festgestellt und meine tägliche Meditation macht seither noch viel mehr Freude. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Kurs in der Osterzeit. Bis dahin eine wundervolle liebevolle Zeit” A.L., Deutschland

Über diesen Weg

“Der spirituelle Same auf diesem Planet hat seinen Beginn in Indien. Das ist wahr. Auf diesem Planeten hat die höchste Spiritualität ihren Anfangspunkt in Indien. Das alte göttliche spirituelle Wissen der übernatürlichen Heiligen von vor 2000 bis 5000 Jahren, die mit kraftvollen Mantras praktizierten und die höchste kosmische Energie in ihren Seelen empfingen. Sie haben die Veden entdeckt, die geheimen Mantra-Formeln und die Energie-Engel. Jeder König, jedes Dorf widmete sein Leben, um sich mit Gott zu verbinden. Sie haben die kosmische Energie erkannt.

Nun tun wir praktisch gesehen das gleiche…

Lies weiter hier…

Der Weg der kosmischen Energiekanäle

“Der spirituelle Same auf diesem Planet hat seinen Beginn in Indien. Das ist wahr. Auf diesem Planeten hat die Spiritualität ihren Anfangspunkt in Indien. Das alte göttliche spirituelle Wissen der übernatürlichen Heiligen von vor 2000 bis 5000 Jahren, die mit kraftvollen Mantras praktizierten und die höchste kosmische Energie in ihren Seelen empfingen. Sie haben die Veden entdeckt, die geheimen Mantra-Formeln und die Energie-Engel. Jeder König, jedes Dorf widmete sein Leben, um sich mit Gott zu verbinden. Sie haben die kosmische Energie erkannt. Nun tun wir praktisch gesehen das gleiche.

Für tausende von Jahren im alten Indien hatten die Menschen reine, hingegebene Herzen. Der hauptsächliche Wunsch war, die göttliche Wunderenergie zu erfahren. Einige Mantras wurden erschaffen und durch sie wurden viele Engel angezogen. Das war ihre Technologie. Die indische Wissenschaft verließ sich vollkommen auf die Sonne, die Engel und die Wunderkräfte. Ihre gesamte Wissenschaft drehte sich um die Kräfte. Ihre Technologie war die Kraft, mit Seelen zu arbeiten. In dieser Zeitepoche in der alten Zeit wollten die Menschen wirklich, wirklich, wirklich die Energie erfahren, also haben sie einige Mantras erschaffen. Als sie die Mantras kreierten, zogen sie viele Engel an und redeten mit ihnen und durch die Engel kam die gesamte Information heraus. Die Engel sprachen unablässig in die Ohren einiger Heiliger und diese Heiligen schrieben alles auf. All die Manuskripte, all die heiligen Informationen, wurden der Welt vor 2000 Jahren, vor 5000 Jahren vollständig durch die Engeln gelehrt. Dann haben die Menschen es aufgeschrieben. Eine Menge Informationen sind nach wie vor verborgen oder verloren gegangen.

Es gibt übernatürliche Formeln in diesen Manuskripten – Mantras und Yantras – die zeigen, wie man sich mit der kosmischen Energie verbindet, wie man das Kosmische zieht, wie man das Kosmische handhabt, wie man das Kosmische (in sich) verdaut, wie man das Kosmische anwendet; und dann, nachdem man das Kosmische angewendet hat, wie man vom Kosmischen zurück empfängt. Dies sind die Schritte.

Als die Engel diesen Menschen die Informationen lehrten, schrieben sie diese nieder und versteckten sie, denn sie hatten große Furcht. Die Engel hatten ihnen gesagt, dass unglaubliche Negativität aufkommen würde – Kämpfe, Kriege, Verrücktheit und Katastrophen. Es wäre nicht gut gewesen, die Informationen sogleich herauszubringen. Zu dieser Zeit hatten sie große Furcht darüber, was zu tun sei und wie es zu tun sei. Natürlich sind bereits viele Kriege, eine Menge Katastrophen und eine Menge von Verrücktheiten geschehen. Dies ist die richtige Zeit, die Informationen herauszubringen. Jetzt ist die richtige Zeit für sie (die Informationen) gekommen, um abzuheben.

Du bist eine Art Same. In diesem Same ist ein riesiger Baum verborgen. Die Blumen sind verborgen, die Früchte sind verborgen, die Blätter sind verborgen, die Wurzeln sind verborgen. Alles ist versteckt, denn es braucht einen Prozess, um ihn [den Same] in der Erde zu vergraben und es wachsen zu lassen. Es ist die Pflicht des Meisters, dich in die Erde zu pflanzen. Dich in die Erde zu pflanzen heißt, dir eine Initiation zu geben. Initiation ist nichts weiter, als ein Licht in deiner Seele zu entzünden, dich mit diesen Vibrationen zu verbinden, dich dazu zu bringen, dass du die Verbindung zu den Kanälen herstellst, zwischen deiner Seele und der kosmischen Seele.

Dies ist nun meine große Mission, die Kanäle zurückzubringen, die Jesus praktizierte, und den Studenten einen Zugang zur Göttlichen Mutter zu ermöglichen, damit sie Ihren Darshan erhalten und Fähigkeiten von Ihr empfangen können. Und daran arbeite ich. Schlicht und einfach.”
– Sri Kaleshwar

Die wegweisende Botschaft des spirituellen Meisters und Heilers Sri Kaleshwar ist, dass jeder Mensch das Göttliche direkt erfahren kann, wenn er sich mit Hingabe der spirituellen Entwicklung der eigenen Seele widmet. An seiner Soul University demonstrierte er Fähigkeiten, die der westliche Verstand als Wunder bezeichnen würde und gab zahlreichen seiner Studenten direkte Erfahrungen mit dem Göttlichen.

Durch die Sadhana (spirituelle Praxis) mit den Formeln (Mantras) und Formen (heilige Geometrie) aus den Palmblattmanuskripten wird die Seele erweckt und entwickelt und tritt in eine lebendige Beziehung mit der schöpferischen Kraft, die alles belebt – Shakti. Shakti – das göttliche Weibliche ist im Bewusstsein der Menschheit in Vergessenheit geraten. Beginnen jetzt spirituelle Studenten, in eine transformierende, lebendige Beziehung mit der Göttlichen Mutter zu treten, entsteht ein heiliger Raum, ein Bewusstseinsfeld, in dem mehr und mehr Menschen erkennen können, wer sie wirklich sind. In der unmittelbaren Erfahrung sowohl mit dem männlichen Aspekt (Bewusstsein) und dem weiblichen Aspekt (schöpferischen Kraft) entwickeln sich Klarheit, Willenskraft, Mitgefühl und Heilfähigkeiten ganz natürlich. Diese Menschen werden sich zunehmend als verbunden mit allem, was ist, wahrnehmen und dies ausstrahlen.

Sri Kaleshwar stand dafür ein, den gemeinsamen spirituellen Kern aller Religionen zu respektieren und über ihre Begrenzungen und äußeren Glaubenssysteme hinauszugehen. Er nannte diese Auseinandersetzung mit der Essenz häufig „Wissenschaft der Seele“. Unter den Studenten und Praktizierenden dieses Wissens finden sich daher Menschen mit unterschiedlichstem kulturellen und spirituellen / religiösen Hintergrund.

Für Initiationen in die Shakti-Kanäle und Wissenssysteme nach Sri Kaleshwar sowie weiterführende erfahrene Begleitung im persönlichen spirituellen Prozess suche bitte einen autorisierten Kaleshwar Lehrer auf.

[Mehr über diesen Weg hier]

[Aktuelles Kursprogramm]

Dakshina

Nach eigenem Ermessen

  • 144,- € (reguläre Dakshina)
  • 108,- € (ermäßigte Dakshina)
  • 180,- € (Sponsor-Beitrag – Dankeschön!)
  • 54,- € (ermäßigte Dakshina für “Divine Spirit” Gruppe – Pfingsten 2018)

(inkl. 2 x Live Telesatsang, 4 Eins-zu-Eins Fernenergieübertragungen, erfahrene Prozessbegleitung, Inspirationen aus Sri Kaleshwar Teachings während des Kurses)

Ratenzahlung & Reduzierung

Ratenzahlung & Reduzierung

Es ist ausdrücklich unser Wunsch, die Teilnahme jeder Seele zu ermöglichen, die den Ruf im Herzen spürt! Sollte es dir im Moment aufgrund deiner persönlichen Gegebenheiten (z. B., weil du im Studium, Lehre und Ausbildung bist, arbeitslos, geringverdienend und/oder alleinerziehend) nicht möglich sein, den vollen Ausgleich zu geben, du aber von Herzen gerne mitmachen möchtest, kontaktiere uns bitte via info@kaleshwar.eu. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung.

Dakshina kann auch in Raten gezahlt werden – bitte wähle entsprechend die Option unten aus.

Was ist Dakshina und warum gibt es unterschiedliche Kurspreise?

Dakshina – Energieausgleich

Dakshina ist der Sanskrit-Begriff, der den Ausgleich für eine spirituelle Segnung oder spirituelles Wissen beschreibt. Wenngleich spirituelles Wissen in der Essenz unbezahlbar ist, so drückt doch Dakshina Wertschätzung, Respekt und Dankbarkeit aus und wirkt sich auch karmisch aus. Es stellt eine energetische Balance her.

Es ist karmisch richtig und wichtig, eine Dakshina zu geben, wenn Geld zur Verfügung steht. Ebenso kann es karmisch korrekt sein, teilzunehmen und zu empfangen, wenn man zum jetzigen Zeitpunkt gar nichts im Ausgleich geben kann. Hier das richtige Maß zu finden, liegt mit in der Verantwortung der Teilnehmer.

Um jedem die Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir daher für diesen Kurs ein soziales Modell an, in dem sich jeder gemessen an den eigenen Einkommensverhältnissen selbst einordnen kann.

Eingehende Dakshina wird zu 100 % gemeinnützig verwendet – gemäß Sri Kaleshwars Wunsch und Auftrag an uns, das wertvolle Wissen aus den Palmblattbüchern, das er während seines Lebens herausgegeben hat sowie seine Weisheitslehre aufzubereiten und es in seiner Essenz und Reinheit so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Ferner kreieren wir regionale Zentren als Krafträume, in denen die Energie lebendig wird und setzen humanitäre Projekte um.

Haftungsausschluss

Die in den Onlinekursen des Kaleshwar e.V. vorgestellten spirituellen Übungen sind kein Ersatz für eine Diagnose oder den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychologen oder Psychotherapeut. Referenten und beteiligte Personen übernehmen keine Haftung für Schäden, die in Zusammenhang mit der Anwendung der in Kursen beschrieben Methoden und Übungen auftreten.

Wichtiger Hinweis!
Bei körperlichen und psychischen Erkrankungen darf die Teilnahme nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt geschehen. Die Konsultation eines Arztes ist insbesondere dann notwendig, wenn psychoaktive Substanzen eingenommen werden oder psychische Störungen mit selbst- oder fremdgefährdendem Verhalten vorliegen oder in der Vergangenheit vorlagen. Mit deiner Anmeldung bestätigst du, diesen Hinweis beachtet zu haben.

Anmeldung

  • Logge dich ein.
  • Falls du noch kein Benutzerkonto hast, lege eines an und logge dich ein. Eine Beschreibung, wie das geht, findest du HIER
  • Falls du die Anmeldung für einen Freund durchführst, lege bitte für diesen auch ein separates Benutzerkonto an. Wenn dieser keine Email Adresse hat, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.
  • Kehre auf diese Seite zurück und registriere dich für den Kurs (unten).
  • Du wirst eine Anmeldebestätigung per Email erhalten. Falls du diese nicht erhältst oder noch Fragen zur Anmeldung hast, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.

Sharing is Caring

Wenn du an einem unserer Online-Kurse oder Programme teilnimmst, tust du nicht nur etwas Gutes für dich (davon sind wir jedenfalls überzeugt!), sondern hilfst auch mit, Sri Kaleshwars spirituelles Erbe in seiner Reinheit zu schützen, aufzubereiten, zu übersetzen und mit der Welt zu teilen – so wie er es sich gewünscht hat. Alle Einnahmen kommen diesem Zweck zugute.

Wir freuen uns, wenn du diese Programmankündigung mit Freunden, Bekannten und Familie teilst! Herzlichen Dank!

Anmelden Neues Benutzerkonto anlegen