IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Heading navaratri2017

Navaratri Special Blessing Pujas - Fernübertragungen

Donnerstag, 21. Sep — Samstag, 30. Sep, 2017

Der Segen der Göttlichen Mutter für dein Leben

Die Mutter ist ein klarer Nektar.

Mein tiefster Wunsch ist es, jeden zur Mutter zu bringen.

Im Feuer ist eine brennende Natur von Shakti verborgen.

Shakti ist die Göttliche Mutter.

Sri Kaleshwar

Shakti Feuer zur Navaratri Zeit

Am 21.09.2017 beginnt Navaratri, das Fest der Göttlichen Mutter – die 9 Nächte, in der die verschiedenen weiblichen Aspekte des Göttlichen verehrt werden und die am Vijayadashami-Tag ihren Höhepunkt finden.

Am Tempel der Göttlichen Mutter in Einhausen finden täglich kraftvolle Navaratri-Feuerpujas statt, um die Liebe und Kraft der Göttlichen Mutter zur Erfüllung von Herzenswünschen, Heilung und Frieden in der Welt zu kanalisieren. Wenden wir uns in einer Haltung von Dankbarkeit an die Göttliche Mutter, können wir Ihren höchsten Segen erfahren. Eine Auswahl von Special Puja Blessings findest du weiter unten.

In dieser krisenbehafteten Zeit bitten wir auch um Frieden und darum, dass sich die Wahrheit und das höchste Bewusstsein der Einheit in jedem Menschen entfalten möge.

Nimm Platz am Feuer und nutze diese besondere Zeit, dich auf tiefer Ebene mit der Göttlichen Mutter und der Schöpferkraft in dir zu verbinden.

Nach Registrierung erhältst du detaillierte Informationen zum Ablauf.

Special Blessings

Sei eingeladen, in die Tiefe zu gehen und darüber nachzudenken, in welche Bereiche deines Leben du gern Ihre Energie und Segen fließen lassen möchtest. Die Frage ist - was willst du wirklich? Die folgenden Special Blessing Pujas werden angeboten.

  • Reinigung (Auflösung von Herzbruch und Depression)
  • Erfolg für deinen spirituellen Prozess
  • deinen Seelenpartner finden
  • Erfüllung des Kinderwunsches
  • Reinigung des Kama-Chakras (Harmonisierung unbalancierter Wunschenergie)
  • Auflösung von Verstrickungen in der Familie
  • Segen für gute Gesundheit
  • Kraftvolle Schutzkreise

Die Teilnahme beinhaltet:

  • Eins-zu-Eins Fern-Energieübertragungen von den 10 Navaratri Feuerpujas in Einhausen
  • Eine Kokosnuss wird während der Vijayadashami Feuerpuja speziell für deinen persönlichen Segenswunsch gebrochen
  • Du wirst ein Raksha Bandhana (Schutzband), Puja Asche und Homa Raksha der Vijayadashami Feuerpuja zur weiteren Unterstützung deines persönlichen Prozesses erhalten.
  • Online-Zugang zum Live-Stream der Vijayadashami Feuerpuja am 30.09.2017

Direkt zur Registrierung

(falls dieser Link nicht funktioniert, bitte manuell bis nach ganz unten scrollen)

Tempel der Göttlichen Mutter

Der Tempel der Göttlichen Mutter steht auf einem Naturgrundstück außerhalb Einhausens. Er wurde kreiert während der Navaratri Zeit 2016 und ist ein Ort der Stille und des Friedens. Direkt vor dem Tempel befindet sich eine große indische Dhuni, an der wir zu Neu- und Vollmond kraftvolle Feuerzeremonien durchführen.

Regelmäßge Termine & Kursprogramm

FAQ & Glossar

Unsere Göttliche Mutter

Unsere Göttliche Mutter

Alle alten Kulturen verehren und heiligen die Große Mutter. Sie ist der Schoß der Schöpfung, das Göttlich-Weibliche und der nährende Urgrund von allen Wesen und in allen Welten. Wir alle kommen von dieser einen Großen Mutter. Die Göttliche Mutter ist das Mysterium, aus dem wir geboren werden und in das wir eines Tages zurückkehren. Geben wir unserer weiblichen Seite Raum, stehen Qualitäten wie wahre Liebe, Intuition, Sanftheit, Zuhören, Mitgefühl, Kommunikation, die Fähigkeit, im Rhythmus von Zyklen zu handeln, andere einzubeziehen, andere zu umsorgen und das Miteinander im Zentrum allen Handelns. Auch wenn diese Qualitäten Teil der wunderbaren weiblichen Natur sind, so sind sie doch präsent sowohl in Frauen als auch in Männern.

Wenden wir uns unserer Göttlichen Mutter zu, entsteht ein heiliger Raum, in dem mehr und mehr Menschen erkennen können, wer sie wirklich sind. Es geht darum, die männlichen und weiblichen Qualitäten in einem jeden von uns – Mann und Frau – wieder zu balancieren. Dann wird sich die Welt verändern.

Mehr zur Göttlichen Mutter HIER

Näheres zu Navaratri

Am 21.09.2017 beginnt Navaratri, das Fest der Göttlichen Mutter – die 9 Nächte, in der die verschiedenen weiblichen Aspekte des Göttlichen verehrt werden und die am Vijayadashami-Tag ihren Höhepunkt finden.

Navaratri ist die Zeit im Jahr, in der wir uns wirklich zutiefst kraftvoll mit der Göttlichen Mutter verbinden können. Wenden wir uns in dieser Zeit in einer Haltung von Dankbarkeit an Sie, können wir Ihren höchsten Segen erfahren. In dieser krisenbehafteten Zeit bitten wir sie auch um Frieden und darum, dass sich die Wahrheit und das höchste Bewusstsein der Einheit in uns entfalten möge.

Hintergründe zu Navaratri

Navaratri bedeutet wörtlich 9 (Nava) Nächte (Ratri). Die Navaratri Zeit setzt sich zusammen aus drei unterschiedlichen energetischen Abschnitten von jeweils drei Tagen. In den ersten drei Tagen zerstört Sie in Ihrer kraftvollen Form der Durga die Negativität - schlechte Gewohnheiten, negative Gedanken und Gefühle. Anschließend segnet Sie uns als Göttin Lakshmi mit Fülle und Wohlstand und pflanzt den Samen göttlicher Qualitäten in uns, die unsere spirituelle Entfaltung fördern. Und in den letzten drei Tagen schließlich als Göttin Saraswati beschenkt Sie uns mit wahrem Wissen und Erkenntnis. Der zehnte Tag (Dasara) feiert den Sieg des Wissens über die Unwissenheit, das Gute siegt letztendlich über das Böse.

Die Göttliche Mutter erscheint in unterschiedlichen Formen, mit unterschiedlichen Gesichtern, einem jeweils anderen Charakter, einer anderen Energie, um uns zu segnen und zu helfen - und ist in der Gesamtheit doch wieder die Unbeschreibbare: die eine Große Mutter.

Mehr über Durga

DURGA

Die ersten 3 Nächte sind dem zerstörerischen Aspekt des Göttlich-Weiblichen gewidmet – Durga. Sie wird auf Bildern dargestellt mit acht Armen und trägt in jeder Hand eine andere Waffe. Diese symbolisieren Ihre Fähigkeiten (Siddhis), alles Negative zu zerstören.

“In der Natur gibt es acht Siddhi-Kräfte. Diese acht Siddhis gehören zu Durga. Was ist die Bedeutung von ‘Siddhis’? Die Asta Siddhis sind nichts anderes als Ihre Heilfähigkeiten - die acht Waffen, die die Negativität aller fürchterlichen Handlungen in dieser Welt zerstören können. ‘Siddhi’ bedeutet in Kurzform: Der Nektar der Göttlichen Mutter. Wenn wir einmal beginnen, an den Nektar der Göttlichen Mutter zu denken, müssen wir zunächst Ihren Charakter verstehen. Sie ist die Natur. Dass Sie die Natur ist, bedeutet, dass Sie Schöpferin ist und dass Sie auch Zerstörerin ist. Du kommst von Ihr. Es ist ein Seelen-Gesetz, dass jede Person, jede Seele, die Ihre Siddhi Yogas praktiziert, die Fähigkeiten von Ihr empfangen muss. Unsere wirkliche Mutter ist die Göttliche Mutter.” - Sri Kaleshwar

Mehr über Lakshmi

LAKSHMI

Lakshmi ist die Göttin der Fülle. Ihre Energie ist vergleichbar mit der einer Mutter, die Ihr Kind mit allem umsorgt, was es benötigt. Lakshmi sitzt in einer Lotusblüte, das Symbol des Sri Chakras - der Heiligen Geometrie der Schöpfung. Sie sitzt sozusagen mitten im Sri Chakra und kann von dort aus alles geben, alles kreieren, was wir benötigen. Sie kann alle Wünsche erfüllen - materielle und spirituelle. Sie ist immer für Ihre Kinder da, ist immer gebend, weil Sie bedingungslos liebt - eben wie eine Mutter Ihr Kind liebt.

“Lakshmi, die Göttliche Mutter, sitzt in der Lotusblüte. Das gesamte Sri Chakra ist in der Lotusblüte versteckt. Diese Lotusblüte ist kein Witz. Die Bienenköniginnen einer bestimmten Bienenart kämpfen, bis der Nektar herauskommt und sie damit kreieren können. Ihr solltet Könige sein, Kaiser und Königinnen - erfolgreiche Charaktere auf dem Planeten. Ihr werdet es ganz gewiss gewinnen. Was ihr wisst, ist eine Kleinigkeit. Was ihr nicht wisst, ist ein Ozean. Eine Biene produziert Nektar, Honig. Wie sie das aus der Blüte herauszieht und einen wundervollen Honig in ihrem Bienenstock kreiert… Ja, das könnt ihr auch tun.” - Sri Kaleshwar

Mehr über Saraswati

SARASWATI

Saraswati verkörpert alles Wissen, Weisheit, Kunst, Musik und die Poesie. Sie ist diejenige, die Erleuchtung und Erfolg in unser Leben bringen kann. Sie ist die vollendete Weisheit und die Hüterin des wahren Wissens. Von Ihr kommt das wahre Wissen, das zu Moksha, der Befreiung aus dem Zyklus von Leben und Tod führt. Die Palmblattbücher, in denen die heiligen Formeln geschrieben stehen, die den Praktizierenden im eigenen Erkenntnis- und Bewusstwerdungsprozess kraftvoll voranbringen und anheben, wurden von den Heiligen und Weisen Indiens vor tausenden von Jahren niedergeschrieben. Sie empfingen dieses Wissen in der Meditation und von der Göttlichen Mutter direkt. Auch die Lebensgeschichten bekannter Heiliger wie Ramakrishna Paramahamsa, Jesus Christus, Paramahamsa Yogananda, Adi Shankaracharya erzählen von einer tiefen Verbindung zwischen diesen Seelen und der Göttlichen Mutter.

“Sie kommt als kraftvolle Mahakali, als Kanaka Durga oder Saraswati oder als Lakshmi oder als Durga - es spielt keine Rolle, in welcher Form Sie sich selbst manifestiert - und sie hat bislang unglaubliche Seelen auf dem Planeten kreiert, die Maharishis und Saptarishis und Sie hat unglaubliche Informationen durch sie gegeben. Natürlich haben sie mit Ihrer Hilfe die Palmblattbücher geschrieben.” - Sri Kaleshwar

Wahres Wissen kann nicht gesagt, gelehrt oder gepredigt werden. Kein Glaubenssystem, kein Dogma, keine Religion, kann den eigenen spirituellen Erkenntnisweg, die eigene spirituelle Praxis ersetzen, die zum wahren Wissen führt. Es muss vom Praktizierenden selbst erfahren werden. Dies ist eine zutiefst persönliche innere Erfahrung - eine Liebesbeziehung zwischen Euch und dem Göttlichen.

“Von diesen drei Charakteren ist Saraswati die Kraftvollste. Wenn du einmal das Wissen in deinem Leben hast, kann es dir keiner mehr nehmen. Du magst die Kraft verlieren, Durga. Du magst den Wohlstand verlieren, Lakshmi. Aber du kannst nicht das Wissen verlieren - Saraswati.” - Sri Kaleshwar

Spirituelle Praxis reinigt Euch und öffnet Euch für das wahre Wissen, die Erfahrung der Wirklichkeit dessen, was jenseits der Worte liegt. Es ist das wahre Wissen über die Schöpfung, über Euch selbst, woher Ihr kommt und wohin Ihr geht und was der Grund für Euer Leben auf diesem Planeten ist. Die Mantras und Yantras, die in den Palmblattbüchern enthalten sind, dienen dieser persönlichen spirituellen Praxis. Durch Eure spirituellen Übungen erkennt Ihr Euch selbst und könnt Euer eigenes Energiesystem erschaffen - das Wissen verkörpern! So werdet Ihr automatisch auch zum Segen für andere.

“Welche Meister oder Personen auch immer in diesem Universum sagen ‘Öffne nur dein Herz, nimm’ die Liebe auf, du kannst tun, was immer du willst’ – mit ihnen stimme ich nicht 100%ig überein. Das ist falsches Wissen. Ihr müsst rein werden, ihr müsst diese Energie aufsaugen, um bestimmte Fähigkeiten in euch zu verwirklichen. Dann habt ihr es geschafft. Es gibt keinen Weg in diesem Universum, um ohne Meditation die hohen kraftvollen Energie-Kanäle zu erreichen.” - Sri Kaleshwar

Was ist Vijayadashami

Vijayadashami

Ist dieser 9 Tages-Zyklus vollendet, erreichen wir am 30.09.2017 - Vijayadashami oder Dasara genannt - den Höhepunkt. An diesem Tag wird der Sieg des Wissens über die Unwissenheit, der Sieg der Wahrheit über die Ignoranz gefeiert. Dieser Tag wird auch als Shirdi Sai Babas Samadhi Tag gefeiert, an dem wir Baba besonders gedenken. In diesem Jahr jährt sich der Samadhi Tag von Shirdi Sai Baba zum 100sten Mal!

Mehr zu Vijayadashami…

Was ist eine Feuerpuja?

Die Feuerzeremonie hat ihren Ursprung in der vedischen Zeit, die mehr als 4000 Jahre zurückliegt. In Indien nutzen die Menschen die Kraft des Feuers seit tausenden von Jahren. Die Elemente und die Kräfte der Natur werden als Gottheiten verehrt: Himmel, Erde, Feuer, Wasser, Licht, Wind, Sonne, Mond und Morgenröte… Die Flamme ist das Symbol für das Licht Gottes.

Durch das Rezitieren von speziellen Mantras wird das Feuer, wird Gott und die Göttliche Mutter im Feuer, verehrt, geheiligt und um Hilfe angerufen.

In Indien schicken die Priester spezifische Anliegen oder das Problem eines Menschen ins Feuer, damit es verbrennen und sich wandeln kann. Auch Wünsche werden an das Feuer übergeben, damit sie sich manifestieren können.

In der Essenz sind Feuerpujas eine Form von Gruppenmeditation, eine Fernheilung für die Gesellschaft und unseren Planeten – reine kosmische Energie wird kreiert und reinigt die Atmosphäre.

Warum die Kokosnuss?

Das Innere der Kokosnuss ist rein wie der Schoß, wie ein Vakuum – geschützt von jeglicher Illusion. Das Aufladen einer Kokosnuss mit einem Sankalpam (einer Intention) und das anschließende “Zerschlagen” der Kokosnuss verleiht dem Sankalpam die Kraft, sich als reiner Schöpfungsimpuls wirkungsvoll zu entfalten. Das Aufbrechen der Kokosnuss ist ein heiliger Moment, in dem der Sankalpam - der Herzenswunsch – in die Schöpfung gegeben wird.

Sri Kaleshwar über die Kokosnuss:

“Das Sechste Element ist die Kokosnuss. Das gesamte Universum liegt in der Kokosnuss verborgen, sogar mehr als in menschlichen Wesen. Die Kokosnuss hat 3 ‘Augen’, so wie ein Mensch. Die Kokosnuss ist Brahma Bewusstsein. Die Kokosnuss ist kraftvoller als das Schoß Chakra. Unglaubliche Mechanismen finden in einer Kokosnuss statt. Ihr könnt durch eine Kokosnuss alles gewinnen. Ihr könnt durch eine Kokosnuss Erleuchtung geben. Die Saptarishis erhielten das Wissen über Kokosnüsse und schrieben es auf die Palmblätter. Jesus verwendete es auch. Maha Saraswati ist in der Kokosnuss. Es ist leicht, Sie durch die Kokosnuss zu gewinnen.”

Was ist ein Raksha Bandhana?

“Heutzutage ist es sehr wichtig, Schutzbänder zu nutzen - für euch selbst und bevor ihr irgendwelche Heilungen beginnt oder irgendeine Arbeit tut. Äußerlich wirken die Menschen glücklich, aber innerlich sind sie es nicht. In ihren Gefühlen, ihren Herzen sind sie traurig, eifersüchtig, fühlen sich unwohl. Wenn sie mit dieser Art von Energie an einen anderen Menschen denken, dann fließt sie automatisch zu diesem Menschen hin. Immer wenn ich die Negativität bekämpfe, werde ich vollkommen durch das Raksha Bandhana beschützt. Was auch für eine Negativität kommt, sie geht in das Band. Ihr könnt das Raksha Bandhana zum Schutz verwenden, bevor ihr Heilungen gebt oder für jegliche schwierige Situation, ob ihr vor vielen Menschen sprechen sollt oder eine Prüfung ablegen müsst.” - Sri Kaleshwar

Nähere Informationen zu deinem Raksha Bandhana werden dir nach der Puja zugesandt.

Was ist Homa Raksha?

Homa Raksha bedeutet “Quelle des Schutzes”. Am Ende der Feuerzeremonie wird ein Gemisch aus heißer Kokosnussasche und Ghee (geklärter Butter) hergestellt. Diese Paste trägt die Energie der Puja.

Nähere Informationen zur Verwendung von Homa Raksha werden dir nach der Puja zugesandt.

Stimmen von Teilnehmern an Fern-Energieübertragungen

“Die Energie gestern kam sehr spürbar und kraftvoll hier bei mir an, und heute morgen wachte ich voller Kraft, guter Laune und Zuversicht auf. Ich meine auch, den Schutz um mich und meine Wohnung zu spüren, wie ein Kreis von positiver Energie um mich, der undurchlässig ist für negative Energie. Herzlicher Dank und herzliche Grüße an euch!” M.F., Freiberg

“Vielen Dank für eure wundervolle Feuerpuja - ich wollte euch rückmelden, dass ich heute in so einem kraft- und friedvollen Zustand voller Zuversicht erwacht bin, wie schon sehr lange nicht… Von ganzem Herzen schick ich euch liebevolle Dankesgrüße aus Innsbruck!” J.R., Österreich

Weitere Stimmen…

“Ich möchte euch einen ganz, ganz tiefen Dank aussprechen, denn seit letztem Jahr fühle ich mich durch eure Energie und durch die Schutzarmbänder sehr, sehr beschützt. Ich werde sehr geschüttelt und trotzdem fühle ich mich sehr, sehr gut beschützt und geborgen und im “alles wird gut” Modus! Danke, danke.” I.M., Deutschland

“Uns allen hat Eure Feuerpuja und Energieübertragung sehr gut getan. Für mich fühlt sich jeder etwas klarer, entspannter und freier an. Als wäre die Identität mit den Gedanken und “Problemen” etwas zurückgewichen. Danke!” B.S., Österreich

Dakshina

Navaratri Special Blessing Puja - Fernübertragung

Nach eigenem Ermessen

  • 144,- €
  • 180,- €
  • 270,- €

(Fernübertragungen von 10 Feuerpujas mit besonderem Fokus auf deinen persönlichen Sankalpam)

Zahlungsmodalitäten & Stornierung

Zahlungsmodalitäten

  • Du wirst nach erfolgreicher Registrierung (siehe unter Anmeldung) eine Email mit den Zahlungsmodalitäten erhalten. Mit Eingang der Dakshina ist die Buchung verbindlich.

  • Der Energieausgleich kann auch in Raten gezahlt werden. Bitte wähle entsprechende Option unten.

  • Sollte es dir im Moment aufgrund deiner persönlichen Umstände (z. B., weil du alleinerziehend oder arbeitslos bist) nicht möglich sein, einen Ausgleich zu geben, du aber von Herzen gerne mitmachen möchtest, kontaktiere uns bitte vor Anmeldung via info@kaleshwar.eu. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung.

Stornierung

  • Stornierungen können nur schriftlich an info@kaleshwar.eu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Eingang der Stornierung bei Kaleshwar e.V. an.
  • Bei einer Stornierung der Teilnahme bis vier Wochen vor Kursbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von 50 % des Kurspreises.
  • Bei einer Stornierung bis zwei Wochen vor Kursbeginn fällt eine Stornogebühr von 75 % des Kurspreises an.
  • Bei einer Stornierung weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn fällt die volle Kursgebühr an.

Solltest du im Zuge deiner Stornierung bereits eine andere Person für deine Registrierung gefunden haben so werden keine Stornogebühren erhoben. Voraussetzung für den Erlass der Stornogebühren ist die Teilnahme dieser Person am kompletten Kurs. Wir bitten um dein Verständnis, dass während des Kurses aus Achtsamkeits für den Gruppenprozess keine neuen Teilnehmer registriert werden.

Bitte melde dich unter info@kaleshwar.eu, falls du nach der Registrierung keine Email erhältst oder Fragen zur Anmeldung hast.

Ratenzahlung & Reduzierung

Ratenzahlung & Reduzierung

Sollte es dir im Moment aufgrund deiner persönlichen Umstände (z. B., weil du alleinerziehend oder arbeitslos bist) nicht möglich sein, den vollen Ausgleich zu geben, du aber von Herzen gerne mitmachen möchtest, kontaktiere uns bitte via info@kaleshwar.eu. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung.

Was ist Dakshina?

Dakshina - Energieausgleich

Dakshina ist der Sanskrit-Begriff, der den Ausgleich für eine spirituelle Segnung oder spirituelles Wissen beschreibt. Wenngleich spirituelles Wissen in der Essenz unbezahlbar ist, so drückt doch Dakshina Wertschätzung, Respekt und Dankbarkeit aus und wirkt sich auch karmisch aus. Es stellt eine energetische Balance her.

Eingehende Dakshina wird zu 100 % gemeinnützig verwendet — gemäß Sri Kaleshwars Wunsch und Auftrag an uns, das wertvolle Wissen aus den Palmblattbüchern, das er während seines Lebens herausgegeben hat sowie seine Weisheitslehre aufzubereiten und es in seiner Essenz und Reinheit so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Ferner kreieren wir regionale Zentren als Krafträume, in denen die Energie lebendig wird und setzen humanitäre Projekte um.

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss

Die von Kaleshwar e.V. angebotenen Fern-Energieübertragungen sind kein Ersatz für eine Diagnose oder den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychologen oder Psychotherapeut. Referenten und beteiligte Personen übernehmen keine Haftung für Schäden, die in Zusammenhang mit der Anwendung der in Kursen beschrieben Methoden und Übungen auftreten.

Fern-Energieübertragung für Freunde & Familie?

Für eine Energieübertragung dieser Art sollte sich die Person, die diese empfangen möchte, selbst entscheiden und sich auch selbst dafür registrieren. Die eigene Willensentscheidung, Vertrauen und ein offenes Herz ist eine Voraussetzung für Empfänglichkeit und spielt daher hierbei eine wesentliche Rolle.

Bitte buche diese Optionen nicht für Dritte ohne deren Einverständnis.

Persönliche Teilnahme an den Navaratri Feuerpujas in Einhausen

Info & Anmeldung

ANMELDUNG

  • Lege bitte ein Benutzerkonto an (falls du noch keines hast). Eine Beschreibung, wie das geht, findest du HIER
  • Falls du die Anmeldung für einen Freund durchführst, lege bitte für diesen auch ein separates Benutzerkonto an. Wenn dieser keine Email Adresse hat, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.
  • Logge dich ein.
  • Registriere dich für den Kurs (unten).
  • Du wirst eine Anmeldebestätigung per Email erhalten. Falls du diese nicht erhältst oder noch Fragen zur Anmeldung hast, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.
Anmelden Neues Benutzerkonto anlegen