IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top

Altar & Puja - Einen heiligen Raum in deinem Zuhause kreieren

Dienstag, 17. Nov, 2020 — Mittwoch, 17. Nov, 2021

Altar & Puja – Einen heiligen Raum in deinem Zuhause kreieren

Eine Einführung in die Puja-Tradition mit Zahira

Es ist Zeit für Arathi!

Sri Kaleshwar

Das Göttliche verehren und in dein Leben einladen

Menschen, die sich auf einen spirituellen Pfad begeben, beginnen ganz natürlich, das Göttliche auf diese oder jene Weise zu verehren. Wenn sich dein spirituelles Herz öffnet, wirst du dir eine Umgebung gestalten wollen, die deine spirituelle Praxis begünstigt. Du umgibst dich vielleicht mit den Bildern deines Meisters, mit Statuen, die für dich das Göttliche verkörpern und mit heiliger Geometrie.

Durch das Praktizieren regelmäßiger Puja (“Puja” bedeutet wörtlich “Verehrung”) vertieft sich deine Bhakti, deine Hingabe. Ab einem gewissen Punkt wird Bhakti zu Shakti (Kraft & Energie) und du etablierst eine persönliche Beziehung mit dem Göttlichen.

In diesem Workshop lernst du,

  • wie du dir einen heiligen Raum in deinem Zuhause kreierst: einen Altar, einen Puja-Raum.
  • wie du nach vedischer Tradition Statuen, Bilder und Yantras platzierst und sie verehrst, um ihren Segen und Wohlwollen zu empfangen.
  • welche Substanzen (Räucherwerk, Öle etc.) du verwenden kannst, um eine hoch positive Schwingung in deinem Puja-Raum zu kreieren.

Als erstes gewinne Bhakti (Hingabe).

Dann bringt Bhakti die Shakti (kosmische Energie) zu dir.

Sri Kaleshwar

Puja-Tradition

“Ehrerbietung – Verehrung – sind Zeichen Göttlicher Liebe. Diese Ehrerbietung wird Puja genannt. Die Zeremonie der Puja weist auf das hin, was die Natur bereits für dich tut. Das Göttliche verehrt dich in so vielen Formen. In der Puja gibst du alles dem Göttlichen zurück. Puja ist ein Ausdruck des ausgedehnten Bewusstseins, das die gesamte Schöpfung achtet.” Shoam Shastri, vedischer Pandit

Puja (Sanskrit: पूजा pūjā f.) bedeutet Verehrung und bezeichnet ein vedisches Verehrungsritual. Eine Puja kann sich an einen Aspekt des Göttlichen wenden, wie z. B. bei einer Krishna-, Ganesha- oder Durga-Puja, oder aber an einen spirituellen Lehrer (Guru-Puja). Im Mittelpunkt der Zeremonie steht meist eine Statue der angesprochenen Gottheit (Murti), manchmal aber auch ein Emblem oder eine Pflanze als Symbol des Göttlichen. Ein bekanntes Ritual ist das “Arathi”, eine Lichtzeremonie.

In vielen vedischen Traditionen gehört die Puja zur täglichen spirituellen Praxis. Die Rituale dienen der Konzentration des Geistes, der Öffnung des Herzens und der Einheit mit der göttlichen Kraft, indem der Geist zunächst auf einen äußeren Gegenstand fixiert und dann in der Ruhe nach innen gewendet wird. Sie haben auch reinigende Kraft und können heilende Energien anziehen.

Altar & Pujakurs mit Zahira – ONLINE-KURS

WANN? nächster Termin folgt…
WO? per Zoom-Call von dir zuhause aus
DAKSHINA nach eigenem Ermessen, siehe unten

Dakshina

Nach eigenem Ermessen und finanziellen Möglichkeiten:

  • 72 € (Reguläre Dakshina)
  • 54 € (Ermäßigte Dakshina für Geringverdiener, Alleinerziehende, Rentner, Studenten…)
  • 108 € (Sponsor-Beitrag – Dankeschön!)

Kursleitung

Zahira ist eine Senior-Studentin von Sri Kaleshwar. Sie verbrachte 12 Jahre in seinem Ashram in Penukonda, wo sie spirituelles Wissen studierte. Während dieser Zeit nahm sie an zahlreichen hochenergetischen Prozessen und allen Programmen im Ashram teil.

Es ist Zahiras Dharma, das Wissen zu lehren. Sie hat einen Universitätsabschluß für Sprachen und Literatur und arbeitete in ihrer Heimat als Professorin, bevor sie Swami traf. Während ihrer Zeit im Ashram wurde Zahira von Sri Kaleshwar beauftragt, an seiner Soul University zu lehren. Er betraute sie damit, sein Wissen weiter aufzubereiten, nachdem er in den Samadhi gegangen sein würde.

Momentan erfüllt Zahira ihr Dharma im Westen, wo sie lehrt und kontinuierlich damit beschäftigt ist, das Wissen aufzubereiten.

Rahmenbedingungen

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss

Die in den Kursen des Kaleshwar e.V. vorgestellten spirituellen Übungen sind kein Ersatz für eine Diagnose oder den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychologen oder Psychotherapeut. Referenten und beteiligte Personen übernehmen keine Haftung für Schäden, die in Zusammenhang mit der Anwendung der in Kursen beschrieben Methoden und Übungen auftreten.

Wichtiger Hinweis!
Bei körperlichen und psychischen Erkrankungen darf die Teilnahme nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt geschehen. Die Konsultation eines Arztes ist insbesondere dann notwendig, wenn psychoaktive Substanzen eingenommen werden oder psychische Störungen mit selbst- oder fremdgefährdendem Verhalten vorliegen oder in der Vergangenheit vorlagen. Mit deiner Anmeldung bestätigst du, diesen Hinweis beachtet zu haben.

Zahlungsmodalitäten & Stornierung

Zahlungsmodalitäten

  • Du wirst nach erfolgreicher Registrierung (siehe unter Anmeldung) eine Email mit Informationen zu den Online-Bezahlmethoden erhalten.

  • Sollte es dir im Moment aufgrund deiner persönlichen Gegebenheiten (z. B., weil du im Studium, Lehre und Ausbildung bist, arbeitslos, geringverdienend und/oder alleinerziehend…) nicht möglich sein, den vollen Ausgleich zu geben, du aber von Herzen gerne mitmachen möchtest, kontaktiere uns bitte via info@kaleshwar.eu. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung.

Stornierung

  • Stornierungen können nur schriftlich an info@kaleshwar.eu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Eingang der Stornierung bei Kaleshwar e.V. an.
  • Bei einer Stornierung der Teilnahme bis eine Woche vor dem Seminartermin berechnen wir eine Stornogebühr von 50 % des Kurspreises.
  • Bei einer Stornierung ab 3 Tage vor Seminartermin fällt eine Stornogebühr von 75 % des Kurspreises an.
  • Bei einer Stornierung am Seminartermin fällt die volle Kursgebühr an.

Solltest du im Zuge deiner Stornierung bereits eine andere Person für deine Registrierung gefunden haben, so werden keine Stornogebühren erhoben.

Bitte melde dich unter info@kaleshwar.eu, falls du nach der Registrierung keine Email erhältst oder Fragen zur Anmeldung hast.

Näheres zu ‘Dakshina’

Was ist Dakshina?

Dakshina ist ein Ausgleich für eine spirituelle Segnung oder spirituelles Wissen.

Eingehende Dakshina wird zu 100 % gemeinnützig verwendet – gemäß Sri Kaleshwars Wunsch und Auftrag an uns, das wertvolle Wissen aus den Palmblattbüchern, das er während seines Lebens herausgegeben hat sowie seine Weisheitslehre aufzubereiten und es in seiner Essenz und Reinheit so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Ferner kreieren wir regionale Zentren als Krafträume, in denen die Energie lebendig wird und setzen humanitäre Projekte um.

Jetzt anmelden

  • Fülle das untenstehende Formular aus, um dich zum Tagesprogramm anzumelden.
  • Du wirst eine Anmeldebestätigung per Email erhalten. Falls du diese nicht erhältst oder noch Fragen zur Anmeldung hast, melde dich bitte bei uns unter info@kaleshwar.eu.
Anmelden Neues Benutzerkonto anlegen